Flag Ungarn Ungarn (Ungarn)

Stand 29.05.2017 (Unverändert gültig seit: 01.03.2017)

Guter Sicherheitsstandard (Sicherheitsstufe 1)

In den Großstädten und Touristenzentren sollte nur wenig Bargeld mitgeführt werden, Dokumente sollten fotokopiert werden. Es besteht die Gefahr von Auto-, Trick- und Taschendiebstählen.

Für Besucher wurde die Touristeninformation Tourinform eingerichtet.

  • Visumpflicht: Nein
  • Reisedokumente: Reisepass, Personalausweis
  • Passgültigkeit: Auch wenn der Reisepass bis zu 5 Jahren abgelaufen sein kann, wird unbedingt die Verwendung eines gültigen Reisepasses empfohlen. Der Personalausweis muss auf jeden Fall für die Reisedauer gültig sein.
  • Cremefarbiger Notpass: Wird akzeptiert
  • Sonstiges: Von der Verwendung gestohlener/verlorener und wieder aufgefundener Reisedokumente wird abgeraten, auch wenn die Anzeige bei der zuständigen Behörde bereits widerrufen wurde. Da dieser Widerruf unter Umständen nicht oder nicht rechtzeitig bei den Grenzkontrollbehörden bekannt ist, kann dies zu Problemen bis hin zur Einreiseverweigerung führen.

Aus EU-Staaten:

Die Mitnahme von Waren zum persönlichen Bedarf ist durch die Bestimmungen der Europäischen Union geregelt, nähere Auskünfte zum freien Warenverkehr in der EU erhalten Sie auch beim Bundesministerium für Finanzen.

Aus Nicht-EU-Staaten:

Grundsätzlich sind alle Waren bei der Einfuhr zu deklarieren und zu verzollen.

Landes- und Fremdwährung ab einem Wert von 10.000 EUR ist bei Einreise in die EU oder Ausreise aus der EU beim Zoll mittels Formular anzumelden. Wenn dies nicht erfolgt, sind die Zollbehörden berechtigt, das Geld zu beschlagnahmen und zusätzlich eine Strafe zu verhängen!

Zollfrei sind Waren im Reisegepäck für den persönlichen Gebrauch oder als Geschenk in nicht-kommerzieller Menge bis zu folgendem Ausmaß:

  • Tabakwaren: 40 Stück Zigaretten oder 20 Stück Zigarillos oder 10 Stück Zigarren oder 50 g Tabak (Einreise auf dem Landweg) bzw. 200 Stück Zigaretten oder 100 Stück Zigarillos oder 50 Stück Zigarren oder 250 g Tabak (Einreise auf dem Luftweg)
  • Alkoholika: Alkoholgehalt 22 - 80%: 1 Liter, Alkoholgehalt bis 22 %: 2 Liter, Wein: 4 Liter, Bier: 16 Liter
  • Treibstoffe: Tankinhalt des mitgeführten Fahrzeugs + 10 Liter
  • Andere Waren: für Personen ab 15 Jahren bis zu einem Wert von insgesamt 300 EUR (bei Einreise auf dem Luftweg 430 EUR) bzw. 150 EUR (Personen unter 15 Jahren)

Weitere Informationen sind auf der Webseite der ungarischen Zoll- und Finanzwache sowie auf der Homepage des Bundesministeriums für Finanzen; Einreise aus EU-Staaten bzw. Einreise aus Nicht-EU-Staaten abrufbar.  

Tabakwaren oder alkoholische Getränke sind nur so weit abgabenfrei, als sie dem Eigenbedarf dienen.

Für die Ausfuhr bestimmter Güter bestehen Einschränkungen oder werden besondere Genehmigungen benötigt. Dies ist z.B. bei Kulturgütern (Objekte älter als 50 Jahre), Waffen und Haustieren der Fall.

Bitte beachten Sie bei der Einreise nach Österreich die geltenden Einfuhrbestimmungen.

Die Ärzte sind gut ausgebildet, erreichen jedoch den technischen Standard wie auch die Unterbringung und Verpflegung betreffend nicht österreichischen Standard. Medikamente sind ausreichend vorhanden, Arzneimittel auch auf ausländische Rezepte erhältlich.

Informationen in ungarischer Sprache zur Wasserqualität ungarischer Gewässer finden Sie hier.

Es besteht ein Sozialversicherungsabkommen mit Österreich, das jedoch nur bei vorübergehendem Aufenthalt zur medizinischen Betreuung in Notfällen herangezogen werden kann. Die e-card der österreichischen Sozialversicherungsträger enthält auch die im EU/EWR-Raum und der Schweiz gültige europäische Krankenversicherungskarte (EKVK).

Der Abschluss einer Zusatzversicherung für den Krankheitsfall und Krankentransport sollte dennoch in Betracht gezogen werden. Dies gilt auch für Krankentransportflüge, die von mehreren österreichischen Gesellschaften angeboten werden.

Öffentliche Verkehrsverbindungen: Eisenbahnen und Busverbindungen. In Budapest Taxis, Metro, Trolleybusse, Straßenbahnen und Autobusse.

Von der Benützung von blauen Probefahrtkennzeichen wird dringend abgeraten, da diese nicht anerkannt und bei Kontrollen abgenommen werden. Parkstrafen können auch von international tätigen Inkassobüros eingemahnt werden.

Es gelten 0,0 Promille, die strikt kontrolliert werden. Schon geringste Alkoholisierungen werden streng geahndet. 

Für die Benützung der Autobahnen ist eine Mautgebühr zu entrichten, die am Grenzübergang und an größeren Autobahntankstellen bezahlt werden kann. Weitere Informationen können in mehreren Sprachen über die Webseite des ungarischen Autobahnportals abgefragt werden.

Bei Autofahrten wird die Mitnahme der grünen Versicherungskarte angeraten. Das Lenken eines Fahrzeugs ohne Führerschein ist mit einer von der ungarischen Polizei ausgestellten polizeilichen Verlustbestätigung bis zu 30 Tagen erlaubt. Beim Grenzübertritt mit dem Kfz ist mit Grenzkontrollen zu rechnen.

In Ungarn wird bei Verkehrskontrollen auch die Begutachtungsplakette des Fahrzeugs überprüft. Ist diese abgelaufen, werden meist sofort der Zulassungsschein und die Kennzeichentafeln eingezogen und ein Fahrverbot verhängt. Die in Österreich geltende Toleranzfrist von vier Monaten wird in Ungarn nicht akzeptiert! Es wird daher von Fahrten nach Ungarn mit abgelaufenem "Pickerl" grundsätzlich abgeraten.

Die Polizei kann bei überhöhter Geschwindigkeit, Nichtbenutzung des Sicherheitsgurts, Überquerung von Kreuzungen bei Rotlicht oder Trunkenheit am Steuer eine Geldstrafe zwischen 10.000 HUF und 300.000 HUF verhängen. Wird sie nicht sofort entrichtet, ist die Polizei berechtigt, das Fahrzeug an der Weiterfahrt zu hindern. Der Lenker erhält dann eine schriftliche Mitteilung in ungarischer, englischer, deutscher oder russischer Sprache, mit der über die verhängte Geldstrafe, den für das Fahrzeug vorgeschriebenen Aufenthaltsort, den Anfahrtsweg dahin sowie über die Rechtsbestimmungen bezüglich des Verfahrens informiert wird. Der Zulassungsschein hat bei der Polizeibehörde zu verbleiben, der Lenker erhält dafür eine Quittung. Ausländische Zulassungsscheine werden in weiterer Folge von der ungarischen Behörde an die ausstellende ausländische Behörde gesendet. Falls während einer Verkehrskontrolle festgestellt wird, dass der Lenker oder der Fahrzeughalter eine ungarische Verwaltungsgebühr schuldet, kann dies ebenfalls zur Zurückhaltung des Fahrzeuges führen.

Für Reisen auf der Donau (auch mit dem Kajak) sind im ungarischen Mohacs bei der Ausreise für den Grenzübertritt Gebühren zu entrichten und eine Genehmigung einzuholen. Ergänzend wird darauf hingewiesen, dass sodann auch auf der serbischen Seite die notwendigen Grenzformalitäten vorschriftsgemäß abzuwickeln sind und dafür Zeit eingeplant werden sollte.

Gebührenfreie Notrufnummern:
Allgemeine Notrufnummer: 112
Ambulanz 104, Feuerwehr 105, Polizei 107

Klima:

Gemäßigtes Kontinentalklima mit warmen Sommern und von russischer Kaltluft geprägten Wintern, dem Osten Österreichs vergleichbar. Die klimatischen Verhältnisse im Land verlangen keine von der österreichischen abweichende Lebensweise.

Das Fotografieren von militärischen Anlagen und Anlagen von strategischer Bedeutung ist verboten.

Haftungsausschluss: Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres weist  darauf hin, dass es keine Gewähr für die Vollständigkeit dieser Reiseinformationen übernimmt; für gegebenenfalls daraus resultierenden Schaden kann seitens des BMEI A keine Haftung übernommen werden. 

  1. Budapest
  2. Fünfkirchen / Pecs
  3. Nyíregyháza
  4. Raab / Györ
  5. Steinamanger / Szombathely
  6. Stuhlweissenburg / Szekesfehervar
  7. Szeged
  8. Veszprem


Legende:     zutreffend     nicht zutreffend


Budapest

Botschaft
Benczúr utca 16, 1068 Budapest

Telefon:
(+36 / 1) 479 70-10 (Amt)
Telefax:
(+36 / 1) 352 87 95

Leitung:
ELLISON-KRAMER Elisabeth | ao. und bev. Botschafterin

Amtsbereich:
Ungarn

Anmerkung:
Die Abgabe von Visaanträgen ist bei der jeweils nach Wohnsitz örtlich zuständigen österreichischen Berufsvertretungsbehörde möglich. Die technischen Voraussetzungen zur Ausstellung von Visa an Personen mit Wohnsitz in einem Schengen Mitgliedsstaat liegen jedoch ausschließlich bei den österreichischen Vertretungsbehörden in Laibach, Pressburg und München. Visaanträge, die bei anderen österreichischen Berufsvertretungsbehörden im Schengenraum abgegeben werden, werden an eine dieser drei Vertretungsbehörden weitergeleitet. Die allenfalls erforderliche Abgabe von Fingerprints kann nur an diesen drei genannten Vertretungsbehörden erfolgen.

Parteienverkehr:
Mo 09.00 - 11.00     Di 09.00 - 11.00     Mi 09.00 - 11.00     Do 09.00 - 11.00     Fr 09.00 - 11.00    


Budapest

Kulturforum
Benczúr utca 16, 1068 Budapest

Telefon:
(+36 / 1) 413 35-90 (Amt)
Telefax:
(+36 / 1) 351 17 72

Leitung:
RUSZ Regina | Gesandte (kulturelle Angelegenheiten), Direktorin

Anmerkung:
Öffnungszeiten: MO 09.00-16.00, DI 09.00-16.00, MI 09.00-16.00, DO 09.00-16.00, FR 09.00-16.00


Budapest

Ständige Vertretung bei der Donaukommission
Benczúr utca 16, 1068 Budapest

Telefon:
(+36 / 1) 479 70-10 (Amt)
Telefax:
(+36 / 1) 352 87 95 (Amt)

Leitung:
ELLISON-KRAMER Elisabeth | ao. und bev. Botschafterin


Fünfkirchen / Pecs

Honorarkonsulat
7630 Pécs, Kastély u. 2 A-B

Mobil:
(+36) 1 225 06 21

Leitung:
HOCHMANN András | Honorarkonsul

Konsularbezirk:
Komitate Baranya, Somogy und Tolna

Antragstelle für alle Reisepässe und Personalausweise
Antragstelle nur für Kinderpässe, Notpässe und Personalausweise
Notpassausstellung vor Ort
Visabefugnis
Beglaubigungsbefugnis

Parteienverkehr:
Mo 08.00 - 17.00     Di 09.00 - 12.00     Mi 09.00 - 12.00     Do 09.00 - 12.00     Fr 09.00 - 12.00    


Nyíregyháza

Honorarkonsulat
Kossuth tér 1, H-4400 Nyiregyháza

Telefon:
(+36 / 42) 524 524
Telefax:
(+36 / 42) 524 533

Leitung:
BARABÁS László | Honorarkonsul

Konsularbezirk:
Komitate Szabolcs-Szatmár-Bereg, Hajdú-Bihar und Borsod-Abaúj-Zemplén

Antragstelle für alle Reisepässe und Personalausweise
Antragstelle nur für Kinderpässe, Notpässe und Personalausweise
Notpassausstellung vor Ort
Visabefugnis
Beglaubigungsbefugnis

Parteienverkehr:
Do 10.00 - 12.00    


Raab / Györ

Honorarkonsulat
Szérüskert u. 2-10, 9024 Györ

Telefon:
(+36 / 96) 51 02 12
Mobil:
(+36) 30 347 60 96
Telefax:
(+36 / 96) 44 04 40

Leitung:
IVÁN György | Honorarkonsul

Konsularbezirk:
Komitat Györ-Moson-Sopron, Komaárom-Esztergom

Antragstelle für alle Reisepässe und Personalausweise
Antragstelle nur für Kinderpässe, Notpässe und Personalausweise
Notpassausstellung vor Ort
Visabefugnis
Beglaubigungsbefugnis


Steinamanger / Szombathely

Honorarkonsulat
Honvéd tér 2, H-9721 Szombathely

Telefon:
(+36 / 94) 312 356
Telefax:
(+36 / 94) 316 936

Leitung:
KOVÁCS Vince | Honorarkonsul

Konsularbezirk:
Komitate Vas und Zala

Antragstelle für alle Reisepässe und Personalausweise
Antragstelle nur für Kinderpässe, Notpässe und Personalausweise
Notpassausstellung vor Ort
Visabefugnis
Beglaubigungsbefugnis

Parteienverkehr:
Di 10.00 - 13.00     Mi 10.00 - 13.00     Do 10.00 - 13.00    


Stuhlweissenburg / Szekesfehervar

Honorarkonsulat
Petöfi S. Str. 5, H-8000 Székesfehérvár

Telefon:
(+36 / 22) 312 911
Telefax:
(+36 / 22) 510 312

Leitung:
RADETZKY Jenö | Honorarkonsul

Konsularbezirk:
Komitat Fejér

Antragstelle für alle Reisepässe und Personalausweise
Antragstelle nur für Kinderpässe, Notpässe und Personalausweise
Notpassausstellung vor Ort
Visabefugnis
Beglaubigungsbefugnis

Parteienverkehr:
Mo 08.00 - 16.00     Di 08.00 - 16.00     Mi 08.00 - 16.00     Do 08.00 - 16.00     Fr 08.00 - 16.00    


Szeged

Honorarkonsulat
Universität Szeged, Bocskai utca 10-12, Erdgeschoss Raum 17, 6721 Szeged

Telefon:
(+36 / 20) 419 43 96

Leitung:
KARSAI Krisztina | Honorarkonsulin

Konsularbezirk:
Komitate Csongrád, Békés und Bács-Kiskun

Antragstelle für alle Reisepässe und Personalausweise
Antragstelle nur für Kinderpässe, Notpässe und Personalausweise
Notpassausstellung vor Ort
Visabefugnis
Beglaubigungsbefugnis


Veszprem

Honorarkonsulat
Radnóti tér 2/A, H-8200 Veszprem

Telefon:
(+36 / 88) 424 266
(+36 / 88) 406 407
Telefax:
(+36 / 88) 422 273

Leitung:
UDVARHELYI Miklos | Honorarkonsul

Konsularbezirk:
Komitat Veszprem
Anmerkung:
Parteienverkehr nach telefonischer Vereinbarung.

Antragstelle für alle Reisepässe und Personalausweise
Antragstelle nur für Kinderpässe, Notpässe und Personalausweise
Notpassausstellung vor Ort
Visabefugnis
Beglaubigungsbefugnis

Parteienverkehr:
Mo 09.00 - 13.00     Di 09.00 - 13.00     Mi 09.00 - 13.00     Do 09.00 - 13.00     Fr 09.00 - 13.00    

Botschaft von Ungarn | Honorarkonsulat von Ungarn; Bregenz | Honorarkonsulat von Ungarn; Eisenstadt | Honorarkonsulat von Ungarn; Graz | Honorarkonsulat von Ungarn; Innsbruck | Honorarkonsulat von Ungarn; Klagenfurt | Honorarkonsulat von Ungarn; Linz | Honorarkonsulat von Ungarn; Eugendorf bei Salzburg | Honorarkonsulat von Ungarn; Wien

Botschaft von Ungarn

Bankgasse 4-6, 1010 Wien

Telefon:
(+43 / 1) 537 80 - 300
Telefax:
(+43 / 1) 535 99 40
Notruf:
(+43 / (0) 664) 315 01 56
Amtsbereich:
Republik Österreich

Parteienverkehr:
Mo-Do 08:00-16:30
Fr 08:00-14:00

Honorarkonsulat von Ungarn; Bregenz

Belruptstraße 20, 6900 Bregenz

Telefon:
(+43 / (0) 5574) 42 94 30
Telefax:
(+43 / (0) 5574) 435 49
Amtsbereich:
Vorarlberg
Amtsbefugnis:
Beglaubigungsbefugnis, keine Paß- und Visabefugnis

Parteienverkehr:
Mo - Fr 09.00 - 12.00

Honorarkonsulat von Ungarn; Eisenstadt

Robert Graf-Platz 1/4/Zimmer 406, 7000 Eisenstadt

Telefon:
(+43 / (0)) 590 907 4114
Telefax:
+43 / (0) 5909074315
Amtsbereich:
Burgenland

Parteienverkehr:
Mi 13.00 - 16.00, Fr 09.00 - 12.00

Honorarkonsulat von Ungarn; Graz

Conrad von Hötzendorfstraße 162,, 8010 Graz

Telefon:
(+43 / (0) 316) 47 22 12 613
Telefax:
(+43 / (0) 316) 47 22 12 2613
Amtsbereich:
Steiermark
Amtsbefugnis:
Beglaubigungsbefugnis, keine Paß- und Visabefugnis

Parteienverkehr:
Mo- Fr 09:00-12:00

Honorarkonsulat von Ungarn; Innsbruck

Anichstraße 1/II, 6020 Innsbruck

Telefon:
(+43 / (0) 512) 576 369 15 (nur am Montag)
Telefax:
(+43 / (0) 512) 566 082
Amtsbereich:
Tirol
Amtsbefugnis:
Beglaubigungsbefugnis, keine Pass- und Visabefugnis

Parteienverkehr:
Montag 09:00-12:00

Honorarkonsulat von Ungarn; Klagenfurt

Theaterplatz 5, Palais Fugger, 9020 Klagenfurt

Telefon:
(+43 / (0) 463) 50 41 41
Telefax:
(+43 / (0) 463) 51 42 60
Amtsbereich:
Kärnten
Amtsbefugnis:
Beglaubigungsbefugnis, keine Paß- und Visabefugnis

Parteienverkehr:
Mi 09.00 - 12.00

Honorarkonsulat von Ungarn; Linz

c/o PwC Oberösterreich, Hafenstraße 2a, 4020 Linz

Telefon:
(+43 / (0) 732) 611 750 30
Telefax:
(+43 / (0) 732) 611 750 10
E-Mail:
Amtsbereich:
Oberösterreich
Amtsbefugnis:
Beglaubigungsbefugnis, keine Paß- und Visabefugnis

Parteienverkehr:
Do 09:00 - 12:00

Honorarkonsulat von Ungarn; Eugendorf bei Salzburg

Gewerbestrasse 7, 5301 Eugendorf bei Salzburg

Telefon:
(+43 / (0) 6225) 82 06-100
Telefax:
(+43 / (0) 6225) 82 06-475-100
Amtsbereich:
Salzburg
Amtsbefugnis:
Beglaubigungsbefugnis, keine Paß und Visabefugnis

Parteienverkehr:
Di 14:00 - 17:00

Honorarkonsulat von Ungarn; Wien

Rennweg 44, 1038 Wien

Telefon:
(+43 / (1)) 790 70 15 55
Telefax:
(+43 / (1)) 790 70 15 55
Amtsbereich:
Wien und Niederösterreich
Amtsbefugnis:
Beglaubigungsbefugnis, keine Pass- und Visabefugnis


Vertrauensarzt Dr. Tibor TIMÁR

Straße:
Mátyáshegyi út 43
Stadt:
Budapest H -1037

Telefon:
(+36/1) 240 4324
Telefax:
(+36/1) 240 4324
Mobil:
(+36 30) 914 1477

Arbeitsgebiet:
Allgemeinmedizin und Facharzt für HNO und Kinderheilkunde
Sprachkenntnisse:
Ungarisch, Deutsch, Englisch, Italienisch, Russisch
Anmerkung:
Ordinationszeiten: nach Absprache

Vertrauensarzt Dr. Péter SÀNDOR

Straße:
Szondi u. 11
Stadt:
Budapest 1067

E-Mail:
Mobil:
(+36/20) 383 1431
Telefon:
(+36/1) 782 52 33

Arbeitsgebiet:
Innere Medizin
Sprachkenntnisse:
Ungarisch, Deutsch
Anmerkung:
Ordinationszeiten: Mo, Mi 8:00 - 12:00 Di, Do 16:00 - 20:00 Fr nach Vereinbarung Die, Do 16.00 - 20.00 Fr nach Vereinbarung

Vertrauensanwalt Dr. Géza KAJTÁR *

Kanzlei:
Kajtár Takács Hegymegi-Barakonyi, Baker & Mc Kenzie
Straße:
Dorottya utca 6 (Eingang: Apáczai Csere János u. 15)
Stadt:
Budapest H-1051

Telefon:
(+36/1) 302 3330
Telefax:
(+36/1) 302 3331

Arbeitsgebiet:
Wirtschafts- und Gesellschaftsrecht, Immobilienangelegenheiten, Arbeitsrecht, Zivilrecht
Sprachkenntnisse:
Ungarisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch
Anmerkung:
*) emeritierter Vertrauensanwalt

Vertrauensanwalt Dr. Péter NAGY

Kanzlei:
Anwaltskanzlei NAGY (NAGY Ügyvedi Iroda)
Straße:
Attila út 2
Stadt:
Budapest H-1013

Telefon:
(+36/1) 780 33 94
Telefax:
(+36/1) 780 33 94
Mobil:
(+36/30) 915 98 88

Arbeitsgebiet:
Strafrecht
Sprachkenntnisse:
Ungarisch, Deutsch, Englisch

Basisdaten

  • Hauptstadt
    Budapest
  • Int. Kennzeichen
    HU
  • Sprache
    Ungarisch, Sprachen der Minderheiten
  • Fremdsprachen
    Deutsch, Englisch, Russisch
  • Währung
    1 Forint (HUF) = 100 Filler (nicht im Gebrauch)
  • Elektrischer Strom
    230 Volt/50 Hertz Wechselstrom

 

Reiseregistrierung.at

Einfach online registrieren - damit wir Sie im Fall des Falles besser unterstützen können.