Flagge Bahamas Bahamas (Commonwealth der Bahamas)

Stand 30.09.2016 (Unverändert gültig seit: 27.04.2016)

Erhöhtes Sicherheitsrisiko (Sicherheitsstufe 2) im ganzen Land

Kleinkriminalität und vermehrt auftretende Gewaltverbrechen. Man sollte die bei Auslandsreisen üblichen Sicherheitsmaßnahmen treffen (wenig Bargeld, Dokumente fotokopieren) und besonders nachts sich nicht in abgelegenen oder dunklen Gebieten aufhalten.

Jeder Reisende, der sich in ein Gebiet mit einem erhöhten Sicherheitsrisiko begeben möchte, muss sich der Gefährdung bewusst sein. In diesem Fall wird dringend empfohlen, sich über die Sicherheitslage vor Ort genauestens zu informieren und diese gegebenenfalls während des Aufenthaltes regelmäßig zu überprüfen.

  • Visumpflicht: Nein
  • Reisedokumente: Reisepass
  • Passgültigkeit: Zumindest 6 Monate bei Einreise
  • Cremefarbener Notpass: Wird akzeptiert
  • Sonstiges: Die für Österreich zuständige Bahamas High Commission, London.
    Reisende müssen ihre Wiederausreise (Rückflug- oder Weiterreiseticket) sowie genügend Geldmittel für den Aufenthalt nachweisen können.

Von der Verwendung gestohlener oder verlorener und wieder aufgefundener Reisedokumente wird abgeraten, auch wenn die Anzeige bei der zuständigen Behörde bereits widerrufen wurde. Da dieser Widerruf unter Umständen nicht oder nicht rechtzeitig bei den Grenzkontrollbehörden bekannt ist, kann dies zu Problemen bis zur Einreiseverweigerung führen.

Die Einfuhr der Landeswährung ist nur mit Sondergenehmigung, die Mitnahme von Fremdwährung unbegrenzt erlaubt. Es empfiehlt sich die Mitnahme von US-Dollar in bar, Travellerschecks oder Kreditkarten (Visa Card, Mastercard, American Express). US-Dollar werden im Verhältnis 1:1 als Zahlungsmittel angenommen. Gegenstände für den persönlichen Bedarf können zollfrei eingeführt werden. Die Einfuhr von Agrarprodukten unterliegt Beschränkungen.

Die Ausfuhr der Landeswährung ist bis zu einem Betrag von 200 BSD, die Mitnahme von Fremdwährung unbegrenzt erlaubt. Keine Beschränkungen hinsichtlich Waren bekannt.

Die angeführten Mengen und Beträge sind unverbindliche Richtangaben, rechtsverbindliche Informationen kann nur die Vertretungsbehörde dieses Landes erteilen.

Bitte beachten Sie bei der Einreise nach Österreich die geltenden Einfuhrbestimmungen.

Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen.

Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen.

Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien, Tel. 01/ 4000-87621, und auf der Homepage des Bundesministeriums für Gesundheit.

Es besteht kein Sozialversicherungsabkommen mit Österreich. Der Abschluss einer Zusatzversicherung für den Krankheitsfall und Krankentransport wird nahegelegt. Dies gilt vor allem auch für Krankentransportflüge, die von mehreren österreichischen Gesellschaften angeboten werden.

Öffentliche Verkehrsverbindungen: Fährverkehr zwischen den bewohnten Inseln, Taxis, Mietwagen und Kleinbusse auf Nassau Paradise Island. Kleinbusse verkehren großteils innerhalb der Stadt tagsüber. Keine Haltestellen, Busse müssen individuell angehalten werden. Erkundigen sie sich im Hotel nach dem Fahrplan, Busfahrer sprechen meist keine Fremdsprachen. Von der Stadtmitte nach Paradise Island gibt es Wassertaxis. Paradise Island ist mit Nassau durch eine Brücke verbunden, die Überquerung zu Fuß ist gratis (für Taxis und Pkw ist eine Gebühr zu entrichten). Es genügt der österreichische Führerschein.

Achtung: Linksverkehr (nähere Informationen).

Subtropisches Klima mit Niederschlägen hauptsächlich von Juni bis September. Wirbelstürme können insbesondere in der Zeit von Juni bis November auftreten, wobei der Höhepunkt der Saison erfahrungsgemäß zwischen Mitte August und Mitte Oktober liegt. Große Windgeschwindigkeiten, heftige Niederschläge und extreme Brandung stellen für Menschen, die sich in den betroffenen Regionen aufhalten, eine ernste Gefahr dar. Aktuelle Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage des National Hurricane Center.

Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass es keine Gewähr für die Vollständigkeit dieser Informationen sowie für gegebenenfalls daraus resultierenden Schaden übernimmt.

  1. Nassau


Legende:     zutreffend     nicht zutreffend


  • Botschaft: siehe Vereinigte Staaten

  • Nassau

    Honorarkonsulat
    Winton Meadows, Everglades Road No. 14 / off Holly Road, Nassau, Commonwealth of the Bahamas

    Telefon:
    (+1242) 364 3297
    Telefax:
    (+1242) 364 3297

    Leitung:
    RUMER Ernst | Honorarkonsul

    Konsularbezirk:
    Commonwealth of the Bahamas

    Antragstelle für alle Reisepässe und Personalausweise
    Antragstelle nur für Kinderpässe, Notpässe und Personalausweise
    Notpassausstellung vor Ort
    Visabefugnis

    Basisdaten

    • Hauptstadt
      Nassau
    • Int. Kennzeichen
      BS
    • Sprache
      Englisch
    • Währung
      1 Bahama-Dollar (BSD) = 100 Cent
    • Zeitunterschied zu MEZ
      -6 h
    • Elektrischer Strom
      120/208 Volt/60 Hertz Wechselstrom, amerikanische Stecker (Zwischenstecker erforderlich)

     

    Reiseregistrierung.at

    Einfach online registrieren - damit wir Sie im Fall des Falles besser unterstützen können.