Behörden und Verfahren

Zuständig für Auskünfte in Staatsbürgerschaftsangelegenheiten ist jene Landesregierung  in deren Bereich die Person ihren österr. Hauptwohnsitz hat, sonst jene Landesregierung, in deren Bereich die Staatsbürgerschaftsevidenzstelle liegt. Diese Evidenzstelle bestimmt sich für vor dem 1. Juli 1966 geborene Personen nach dem österr. Geburtsort, für seither geborene Personen nach dem österr. Wohnort der Mutter zum Zeitpunkt der Geburt. Liegt dieser Ort im Ausland, ist die österr. Geburtsgemeinde (Gemeindeverband) der zu verzeichnenden Person zuständig. Für Personen, die im Ausland geboren sind, ist die Gemeinde Wien und somit das Amt der Wiener Landesregierung zuständig. 

Für die Ausstellung von Staatsbürgerschaftsnachweisen und anderen Bestätigungen in Staatsbürgerschaftsangelegenheiten ist für Personen mit Wohnsitz im Inland jede beliebige Gemeinde, für Personen mit Wohnsitz im Ausland ausschließlich jene Berufsvertretungsbehörde zuständig, in deren Amtsbereich dieser Wohnsitz liegt.