Working Holiday Antragstellung

Hongkong

ÖsterreicherInnen

Antragstellung:

  • Der Visumantrag kann bei der zuständigen chinesischen Botschaft in Österreich oder beim Einwanderungsministerium in Hongkong gestellt werden.
  • Weitere Informationen betreffend die Beantragung der Visa sowie betreffend Zugang zum Arbeitsmarkt und Bildungswesen erhalten Sie von der Botschaft der Volksrepublik China in Österreich.

Kosten und erforderliche Unterlagen:

  • Bezüglich Kosten und Modalitäten des Working Holiday Programms wenden Sie sich bitte direkt an die Botschaft der Volksrepublik China in Wien (siehe nebenstehende Kontaktdaten).

Kontakt

Botschaft der Volksrepublik China
Neulinggasse 29/1/11, 1030 Wien
Tel: (+43/1) 710 36 48
Fax: (+43/1) 710 37 70
Websitehttp://www.chinaembassy.at/det/

Immigration Department
2nd Floor, Immigration Tower,
7 Gloucester Road, Wan Chai,
Hong Kong
Tel: (+852) 2824 6111
Fax: (+852) 2877 7711
Websitehttp://www.immd.gov.hk/eng/services/visas/working_holiday_scheme.htmlhttp://www.immd.gov.hk/eng/services/visas/working_holiday_scheme.htmlhttp://www.immd.gov.hk/eng/services/visas/working_holiday_scheme.html

InhaberInnen von in Hongkong ausgestellten Reisepässen

Antragstellung:

  • Der Visumantrag kann beim zuständigen Österreichischen Generalkonsulat in Hongkong gestellt werden.

Kosten:

  • EUR 60 (für Aufenthalt unter 90 Tagen; Visum C – WHP)
  • EUR 100 (für Aufenthalt über 90 Tagen; Visum D – WHP)

Erforderliche Unterlagen:

  • Schengen-Visumantrag
  • biometrisches Passbild (nach ICAO-Richtlinie)
  • gültiger Reisepass von Hongkong (Gültigkeit bis mindestens drei Monate nach dem letzten Geltungstag des beantragten Visums)
  • ausreichende Reise-, Kranken- und Unfallversicherung für den gesamten Aufenthalt (Deckungssumme mindestens EUR 30.000)
  • Nachweis ausreichender finanzieller Mittel: Wer einen Antrag stellt muss sich die erste Zeit in Österreich selbst finanzieren können.
  • Nachweis des Transportmittels oder ausreichender Mittel für den Kauf eines entsprechenden Tickets.

Kontakt

Österreichisches Generalkonsulat Hongkong
2201 Chinachem Tower
34-37 Connaught Road
Central Hongkong
Tel.: (+852) 2522 8086
Fax: (+852) 2521 8773
E-Mail       Web

Israel

ÖsterreicherInnen

Antragstellung:

  • Der Visumantrag kann bei der zuständigen Botschaft des Staates Israel in Österreich gestellt werden.
  • Weitere Informationen betreffend die Beantragung der Visa sowie betreffend Zugang zum Arbeitsmarkt und Bildungswesen erhalten Sie von der Botschaft des Staates Israel in Österreich.

Kosten und erforderliche Unterlagen:

  • Bezüglich Kosten und Modalitäten des Working Holiday Programms wenden Sie sich bitte direkt an die Botschaft des Staates Israel in Wien (siehe nebenstehende Kontaktdaten).

Kontakt

Botschaft des Staates Israel
Anton-Frank-Gasse 20
1180 Wien
Tel: (+43/1) 476 46 - 0
Fax: (+43/1) 476 46 - 555
E-Mail

 

 

Staatsangehörige des Staates Israel

Antragstellung:

  • Der Visumantrag kann bei der zuständigen Österreichischen Botschaft in Israel gestellt werden.
  • Kosten des Working Holiday Visums: EUR 100 (für Aufenthalt über 90 Tagen; Visum D – WHP)

Erforderliche Unterlagen:

  • Antrag auf Erteilung eines Visums D
  • biometrisches Passbild (nach ICAO-Richtlinie)
  • gültiger israelischer Reisepass (Gültigkeit mindestens drei Monate nach der geplanten Ausreise aus dem Hoheitsgebiet der Mitgliedstaaten, nicht älter als 10 Jahre, noch mindesten 2 freie Seiten)
  • ausreichende Reise-, Kranken- und Unfallversicherung für den gesamten Aufenthalt (Deckungssumme mindestens EUR 30.000)
  • Nachweis ausreichender finanzieller Mittel: Antragsteller/innen müssen sich die erste Zeit in Österreich selbst finanzieren können.
  • Nachweis des Transportmittels oder ausreichender Mittel für den Kauf eines entsprechenden Tickets.


Kontakt

Österreichische Botschaft in Tel Aviv
Abba Hillel Silver Street 12
Sason Hogi Tower
Tel.: (+972) 3 612 0924 
E-Mail

Japan

ÖsterreicherInnen

Antragstellung:

  • Der Visumantrag kann bei der zuständigen Japanischen Botschaft in Österreich gestellt werden.
  • Weitere Informationen betreffend die Beantragung der Visa sowie betreffend Zugang zum Arbeitsmarkt und Bildungswesen erhalten Sie von der Japanischen Botschaft in Österreich.

Kosten und erforderliche Unterlagen:

  • Bezüglich Kosten und Modalitäten des Working Holiday Programms wenden Sie sich bitte direkt an die Japanische Botschaft in Wien (siehe nebenstehende Kontaktdaten).

Kontakt

Japanische Botschaft
Heßgasse 6
1010 Wien
Tel: (+43/1) 478 91
Fax: (+43/1) 478 10 04
E-Mail 

Staatsangehörige von Japan

Antragstellung:

  • Der Visumantrag kann bei der zuständigen Österreichischen Botschaft in Japan gestellt werden.
  • Kosten des Working Holiday Visums: gebührenfrei

Erforderliche Unterlagen:

  • Antragsformular zur Erteilung eines Visums D
  • biometrisches Passbild (nach ICAO-Richtlinie)
  • gültiger japanischer Reisepass (Gültigkeit mindestens drei Monate nach der geplanten Ausreise aus dem Hoheitsgebiet der Mitgliedstaaten, nicht älter als 10 Jahre, noch mindesten 2 freie Seiten)
  • ausreichende Reise-, Kranken- und Unfallversicherung für den gesamten Aufenthalt (Deckungssumme mindestens EUR 30.000)
  • Nachweis ausreichender finanzieller Mittel: Antragsteller/innen müssen sich die erste Zeit in Österreich selbst finanzieren können.
  • Nachweis des Transportmittels oder ausreichender Mittel für den Kauf eines entsprechenden Tickets.

Kontakt

Österreichische Botschaft in Tokio
1-1-20 Moto Azabu, Minato-ku
Tokyo 106-0046
Tel.: (+81/3) 34 51 82 81
E-Mail  

Neuseeland

ÖsterreicherInnen

Antragstellung:

  • Der Visumantrag kann online gestellt werden.
  • Die Zahl der Visa ist begrenzt. Das nächste Kontingent wird jeweils im April online gestellt.
  • Weitere Informationen betreffend die Beantragung der Visa sowie betreffend Zugang zum Arbeitsmarkt und Bildungswesen erhalten Sie von der Botschaft von Neuseeland.

Kosten und erforderliche Unterlagen:

  • Bezüglich Kosten und Modalitäten des Working Holiday Programms wenden Sie sich bitte direkt an die neuseeländische Botschaft in Wien (siehe nebenstehende Kontaktdaten).

Kontakt

Botschaft von Neuseeland
Mattiellistrasse 2-4/3, 1040 Wien
Tel: (+43/1) 505 3021
E-Mail     Website

Staatsangehörige von Neuseeland

Antragstellung:

  • Der Visumantrag kann bei der zuständigen österreichischen Vertretungsbehörde in Australien gestellt werden.
  • Neuseeländische Staatsangehörige können einen Antrag auch bei VFS in Auckland abgeben, wo die erforderlichen Biometriedaten ebenfalls genommen werden können.
  • Ausnahmsweise kann der Visumantrag auch bei den Österreichischen Botschaften in Laibach, London und Pressburg oder dem Österreichischen Generalkonsulat in München gestellt werden. Informationen zum Working Holiday Visum sollten vorrangig bei der Österreichischen Botschaft in Canberra eingeholt werden.

Kosten:

  • EUR 60 (für Aufenthalt unter 90 Tagen; Visum C – WHP)
  • EUR 100 (für Aufenthalt über 90 Tagen; Visum D – WHP)

Erforderliche Unterlagen:

  • Schengen-Visumantrag
  • biometrisches Passbild (nach ICAO-Richtlinie)
  • gültiger neuseeländischer Reisepass (Gültigkeit bis mindestens drei Monate nach dem letzten Geltungstag des beantragten Visums)
  • ausreichende Reise-, Kranken- und Unfallversicherung für den gesamten Aufenthalt (Deckungssumme mindestens EUR 30.000)
  • Nachweis ausreichender finanzieller Mittel: Wer einen Antrag stellt muss sich die erste Zeit in Österreich selbst finanzieren können.
  • Nachweis des Transportmittels oder ausreichender Mittel für den Kauf eines entsprechenden Tickets.

Kontakt

Österreichische Botschaft Canberra
12 Talbot Street
Forrest, ACT 2603
Tel.: (+61/2) 6295 1533
E-Mail      Website

VFS (Austria Visa Application Center), Regus Business centre,
Suite 134, Plaza level,
41 Shortland Street
Auckland -1010
Tel.: (+64/9) 3695669
E-Mail     Website

Botschaft Bern
Botschaft Berlin
Botschaft London
Botschaft Pressburg
Generalkonsulat Mailand
Generalkonsulat München

Republik Korea

ÖsterreicherInnen

Antragstellung:

  • Der Visumantrag kann bei der zuständigen koreanischen Botschaft in Österreich gestellt werden.
  • Ausnahmsweise kann der Visumantrag auch bei den Botschaften der Republik Korea in Peking und Tokio, den Generalkonsulaten in Shanghai und Hongkong sowie der Ständigen Vertretung in Taiwan gestellt werden.
  • Weitere Informationen betreffend die Beantragung der Visa sowie betreffend Zugang zum Arbeitsmarkt und Bildungswesen erhalten Sie von der Botschaft der Republik Korea in Österreich.

Kosten und erforderliche Unterlagen:

  • Bezüglich Kosten und Modalitäten des Working Holiday Programms wenden Sie sich bitte direkt an die Botschaft der Republik Korea in Wien (siehe nebenstehende Kontaktdaten).

Kontakt

Botschaft der Republik Korea
Gregor-Mendel-Straße 25
1180 Wien
Tel: (+43/1) 478 91
Fax: (+43/1) 478 10 04
E-Mail      Internet

Staatsangehörige der Republik Korea

Antragstellung:

  • Der Visumantrag kann bei der zuständigen österreichischen Botschaft in der Republik Korea gestellt werden.
  • Ausnahmsweise kann der Visumantrag auch bei den Österreichischen Botschaften in Laibach und Pressburg oder dem Österreichischen Generalkonsulat in München gestellt werden.
  • Kosten des Working Holiday Visums:
    • EUR 60 (für Aufenthalt unter 90 Tagen; Visum C – WHP)
    • EUR 100 (für Aufenthalt über 90 Tagen; Visum D – WHP)

Erforderliche Unterlagen:

  • Schengen-Visumantrag
  • biometrisches Passbild (nach ICAO-Richtlinie)
  • gültiger Reisepass der Republik Korea (Gültigkeit bis mindestens drei Monate nach dem letzten Geltungstag des beantragten Visums)
  • ausreichende Reise-, Kranken- und Unfallversicherung für den gesamten Aufenthalt (Deckungssumme mindestens EUR 30.000)
  • Nachweis ausreichender finanzieller Mittel: Antragsteller/innen müssen sich die erste Zeit in Österreich selbst finanzieren können.
  • Nachweis des Transportmittels oder ausreichender Mittel für den Kauf eines entsprechenden Tickets.

Kontakt

Österreichische Botschaft Seoul
21 Fl., Kyobo Building, Jongno 1
Jongno-gu, 110-714, Republik Korea
Tel.: (+82/2) 732 9071
Fax: (+82/2) 732 9486
E-Mail     Website

Botschaft Laibach
Botschaft Pressburg
Generalkonsulat München

Chinesisch Taipeh

ÖsterreicherInnen

Antragstellung:

  • Der Visumantrag kann beim zuständigen Büro von Chinesisch Taipeh in Österreich gestellt werden.
  • Weitere Informationen betreffend die Beantragung der Visa sowie betreffend Zugang zum Arbeitsmarkt und Bildungswesen erhalten Sie beim Büro von Chinesisch Taipeh in Österreich.

Kosten und erforderliche Unterlagen:

  • Bezüglich Kosten und Modalitäten des Working Holiday Programms wenden Sie sich bitte direkt an das Büro von Chinesisch Taipeh in Wien (siehe nebenstehende Kontaktdaten).

Kontakt

Taipei Economic and Cultural Office
Wagramer Straße 19/11. OG
1220 Wien
Tel: (+43/1) 212 4720
Fax: (+43/1) 212 4720 86
E-Mail  Website 

InhaberInnen von in Chinesisch Taipeh ausgestellten Reisepässen

  • Der Visumantrag kann beim zuständigen Österreich Büro in Chinesisch Taipeh gestellt werden.

Kosten des Working Holiday Visums:

  • EUR 60 (für Aufenthalt unter 90 Tagen; Visum C – WHP)
  • EUR 100 (für Aufenthalt über 90 Tagen; Visum D – WHP)        

Erforderliche Unterlagen:

  • Schengen-Visumantrag
  • biometrisches Passbild (nach ICAO-Richtlinie)
  • gültiger Reisepass von Chinesisch Taipeh (Gültigkeit bis mindestens drei Monate nach dem letzten Geltungstag des beantragten Visums)
  • ausreichende Reise-, Kranken- und Unfallversicherung für den gesamten Aufenthalt (Deckungssumme mindestens EUR 30.000)
  • Nachweis ausreichender finanzieller Mittel: Wer einen Antrag stellt muss sich die erste Zeit in Österreich selbst finanzieren können.
  • Nachweis des Transportmittels oder ausreichender Mittel für den Kauf eines entsprechenden Tickets.

Kontakt

Österreich Büro in Taipeh
10F, No. 167 Dunhua North Road
Taipei 105, Taiwan
Tel.: +886/2 817 532 83
Fax: +886/2 2514 9980
E-Mail  Webseite