Enteignung

Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Ländern.

Die nachstehenden Ausführungen dienen zur Orientierung und sind ein Service für die betroffene Personengruppe aus Österreich. Bitte beachten Sie, dass das BMEIA keine rechtlich verbindlichen Auskünfte zu Restitutionsverfahren erteilen kann. Alle Angaben erfolgen daher ohne Gewähr. 

Weder das BMEIA noch die zuständige Österreichische Botschaft ist befugt, namens österreichischer Restitutions- bzw. EntschädigungswerberInnen privatrechtliche Ansprüche gegenüber den lokalen Behörden zu vertreten. 

Auch wenn grundsätzlich kein Anwaltszwang besteht, wird angesichts bisheriger Erfahrungen und der komplexen Abwicklung der Verfahren für Antragstellung empfohlen, sich einer mit der Materie vertrauten Anwaltskanzlei vor Ort zu bedienen. Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres verweist zu diesem Zweck an die Kanzleien der jeweiligen Vertrauensanwälte der Österreichischen Botschaften. Auch die Donauschwäbische Arbeitsgemeinschaft und ihre Mitgliedsvereine bieten Beratung an.