Literaturstipendium "Grazer StadtschreiberIn" 2018/2019

Die Stadt Graz lädt zur Teilnahme an der Ausschreibung des international ausgerichteten Stipendiums Stadtschreiberin/Stadtschreiber der Stadt Graz von 9/2018 bis 8/2019 ein.
Das ausgeschriebene Stipendium bietet einer Schriftstellerin / einem Schriftsteller die Möglichkeit, ein Jahr lang bei freier Logis und einer monatlichen finanziellen Zuwendung in der Literaturstadt Graz zu leben und zu arbeiten.
Da von der Bereitschaft der Bewerberin oder des Bewerbers zur Auseinandersetzung mit der Grazer Literaturszene ausgegangen wird, ist es wünschenswert, dass Grundkenntnisse der deutschen Sprache vorhanden sind, diese sind aber kein Entscheidungskriterium.
Einreichfrist ist der 31.3.2018
Mehr Informationen finden Sie hier.

Landtagswahlen in Tirol 2018

Stimmzettel in Wahlurne

Die Wahl zum Landtag in Tirol findet am 25. Februar 2018 statt. 

Nähere Informationen zur Wahl finden Sie unter dem angeführten Link:

Volksbegehren NEU auch für AuslandsösterreicherInnen

Seit 1. Jänner 2018 können auch Österreicherinnen und Österreicher mit Hauptwohnsitz im Ausland ein registriertes Volksbegehren unterstützen oder im Eintragungsverfahren für ein Volksbegehren unterschreiben.

Informationen  dazu finden Sie  hier.

Presseaussendung: Amtsübergabe am Österreichischen Konsulat in Łódź

OB Warschau de

Am 28. August 2017 wird der langjährige österreichische Honorarkonsul in Łódź, Prof. Szczepan Miłosz sein Amt an den Łódźer Unternehmer Paweł Zyner übergeben. Damit endet eine 20-jährige Ära des Konsulates, das nach seiner Existenz zwischen 1925 und 1938 erst in Jahre 1997 mit Honorarkonsul Miłosz wieder eröffnet worden war. Der österreichische Botschafter in Polen, Dr. Thomas M Buchsbaum, dankte dem Österreich-Kenner Prof. Miłosz für seine 20-jährige hoch-professionelle und sehr engagierte Arbeit, die er in vielen Bereichen - von Wirtschaft über Kultur bis Medizin - mit großem Erfolg geleistet hat. (...)

Tweets

Welt.Wirtschaft.Österreich

Logo Welt.Wirtschaft.Österreich

Das Außenministerium unterstützt österreichische Unternehmen in aller Welt und sucht nach Erfolgsideen für unser Land, um die Wettbewerbs- fähigkeit weiter zu verbessern und den Standort Österreich zu sichern. Diskutieren Sie mit: welche Konzepte eignen sich für unser Land?

Hohe Auszeichnungen für kulturelle Zusammenarbeit

Im Rahmen eines Kammerkonzertes im Nationalen Musikforum (NFM) Breslau wurden am 3.2. der langjährige Musikmanager und Direktor des NFM Andrzej Kosendiak für seine intensive Kooperation mit Österreich mit dem Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse durch Botschafter Werner Almhofer, unterstützt von Honorarkonsul Edward Wąsiewicz, und der langjährige Leiter des NFM Orchesters Leopoldinum und künstlerischer Leiter des Musikfestivals LEO Ernst Kovacic mit dem Orden Gloria Artis durch den niederschlesischen Vizewoiwoden Kamil Krzysztof Zieliński ausgezeichnet.
Mit diesen Auszeichnungen wird die Bedeutung der wertvollen Kooperation zwischen Breslau und Österreich, verkörpert insbesondere durch die beiden Geehrten, nachdrücklich hervorgehoben.

73. Jahrestag zur Befreiung von Auschwitz

Am 27.1. fand im KL Auschwitz-Birkenau die 73. Feier zur Befreiung des nationalsozialistischen Vernichtungslagers durch die Rote Armee am 27.1.1945 statt, an der neben Überlebenden und Vertretern der Opferverbände unter anderem auch der polnische Premierminister Morawiecki und Vize Premierministerin Szydlo, andere polnische und internationale Regierungsvertreter, Vertreter der Glaubensgemeinschaften und der Diplomatie teilnahmen.
Als Stimmen der Überlebenden erzählten Maria Hörl, die im Lager von ihrer Familie getrennt wurde und diese erst Jahre später wiederfand, und Bronisława Karakulska, die einzige heute in Krakau wohnende Überlebende, die durch Oskar Schindler gerettet wurde, ihre bewegenden Lebensgeschichten.

Business meeting in der Österreichischen Residenz

Am 23. Jänner fand in der Residenz des österreichischen Botschafters eine Veranstaltung über die Förderung österreichischer Wirtschaftsinteressen in Polen statt. Die Austrian Business Agency, die Vienna Business Agency sowie die oberösterreichische Wirtschaftsagentur informierten rund 40 Vertreter aus unterschiedlichen Bereichen der polnischen Wirtschaft über Standortvorteile und Investitionsmöglichkeiten in Österreich. Anschließend nutzten die Gäste die Zeit für einen intensiven Gedankenaustausch und Networking.

Gedenkfeierlichkeiten in Łódź

Am 11. Jänner beteiligte sich Botschafter Werner Almhofer an Feierlichkeiten anlässlich des 76. Jahrestags der Auflösung des Zigeunerlagers im Ghetto Litzmannstadt. In  seiner Rede gedachte er tausender österreichischer Roma und Sinti, die aus Burgenland und der Steiermark in dieses Ghetto vertrieben und einige Monate später im Vernichtungslager in Kulmhof am Ner ermordet wurden.
An den Feierlichkeiten waren u.a. auch Vertreter der Roma in Polen, Vertreter der Woiwodschaft und der Stadt Łódź beteiligt.

Sternsinger in der Botschaft

Am 5. Jänner besuchten Sternsinger aus der deutschsprachigen katholischen Gemeinde die Österreichische Botschaft und brachten Segen, Lieder und Weihrauch mit. Das Motto der heurigen Sternsingeraktion lautet "Gemeinsam gegen Kinderarbeit - in Indien und weltweit".

Service für BürgerInnen

Hand hält Telefonhörer, andere Hand wählt

Erfahren Sie mehr über die umfangreichen konsularischen Dienstleistungen der Österreichischen Botschaft in Warschau.

Reiseregistrierung.at

Grafik Reiseregistrierung "Eine Botschaft von Ihrer Botschaft..."

Sie planen eine Auslandsreise?
Doch wer weiß im Krisenfall eigentlich, wo Sie genau sind und wie man Sie am besten erreichen kann?

Einfach online registrieren - damit wir Sie im Fall des Falles besser unterstützen können.

Amtshelfer

Logo HELP.gv.at

Amtswege leicht gemacht

Wegweiser durch Österreichs Ämter, Behörden und Institutionen

Länger im Ausland?

Weltkarte AuslandsösterreicherInnen

Online registrieren

Für ÖsterreicherInnen, die sich längere Zeit im Ausland aufhalten. Damit Ihre Vertretung Sie rasch und effektiv unterstützen und informieren kann.