Führerschein

Verkehrszeichen, Achtung, Vorfahrt, Hinweis

Seit 1. März 2006 werden in Österreich nur mehr Scheckkartenführerscheine ausgegeben. Bisherige Führerscheine behalten ihre Gültigkeit bis Anfang 2033. Bei gültigen Papierführerscheinen besteht keine Umtauschverpflichtung, ein freiwilliger Umtausch ist allerdings möglich, dabei bleiben unbefristete Führerscheine auch weiterhin unbefristet.

Wenn Sie einen aufrechten Wohnsitz in Österreich haben, können Sie einen Antrag auf Ausstellung eines österreichischen Duplikatführerscheins an der Botschaft stellen, welchen die Botschaft an die zuständige Behörde in Österreich weiterleitet. Hierfür ist im Zuge der persönlichen Vorsprache an der Botschaft das Antragsformular zu unterzeichnen, eine Verlust- oder Diebstahlsanzeige sowie ein gültiges Identitätsdokument (Reisepass od. Personalausweis) vorzuweisen und die Konsulargebühr (EUR 42,00 umgerechnet zum jeweiligen Kassenwert in SEK zu bezahlen in BAR) zu bezahlen. Hinzu kommt die Gebührenvorschreibung der Inlandsbehörde gem. Gebührengesetz § 14, TP 16, Abs. 1 in der Höhe von EURO 49,50.

In anderen Fällen (Erstausstellung, Verlust schwedischer Führerschein) wenden Sie sich bitte an die zuständige Behörde Ihres Wohnsitzstaates (in Schweden www.transportstyrelsen.se).