Eingetragene Partnerschaft

Seit 2006 können gleichgeschlechtliche Paare eine „Eingetragene Partnerschaft“ (registrované partnerství) in Tschechien eingehen. Voraussetzungen für die Anmeldung einer Partnerschaft nach dem tschechischen Gesetz ist, dass mindestens ein/e Partner/in die tschechische Staatsangehörigkeit besitzt. Nicht erlaubt ist es, Partnerschaften mit minderjährigen oder nicht geschäftsfähigen Personen einzugehen, oder mit Personen, die bereits in einer Ehe oder einer eingetragenen Partnerschaft leben. Der/die tschechische Partner/-in mit ständigem Aufenthalt in Tschechien muss sich zur Eintragung an das für ihn zuständige Standesamt wenden. Wenn beide Partner keinen festen Wohnsitz in Tschechien haben, ist grundsätzlich das Standesamt in Brno zuständig. Bei der Beantragung zur Eintragung sind die folgenden Unterlagen vorzulegen:

  • Identitätsnachweis (z.B. ein Reisepass oder Ausweis)
  • Geburtsurkunde
  • Zeugnis über die Partnerschaftsfähigkeit (nicht älter als 6 Monate)
  • Aufenthaltsbescheinigungen
  • Bescheinigung über den Familienstand
  • Nachweis über das Erlöschen vorheriger Partnerschaften/Scheidungsurteil

Soweit die Unterlagen bei ausländischen Partnern oder Tschechen mit ständigem Wohnsitz im Ausland nicht von tschechischen Behörden auszustellen sind, sollten diese aus dem Staat ihres ständigen Aufenthalts vorgelegt werden. Nicht-tschechische Dokumenten müssen, wie bereits oben unter Ehe erwähnt, entsprechend übersetzt werden.

Anbei eine Auflistung der Standesämter, welche für die Eintragung der Partnerschaften befugt worden sind und die entsprechenden Formulare und Informationen austeilen können.

Informationen in Bezug auf registrierter Partnerschaft in Tschechien (in tschechisch)

Informationen in Bezug auf Eingetragene Partnerschaft in Österreich