Strafregisterauszug

Das Strafregister ist ein von der Bundespolizeidirektion Wien (Strafregisteramt) zentral geführtes Register aller strafgerichtlichen Verurteilungen. Die Strafregisterbescheinigung gibt Auskunft über die im Strafregister eingetragenen Verurteilungen einer Person bzw. darüber, dass das Strafregister keine solche Verurteilung enthält.

Strafregisterbescheinigungen für österreichische StaatsbürgerInnen werden auf Antrag ausgestellt und sind kostenpflichtig. Sie können bei jeder zuständigen Behörde (im Inland: Bundespolizeidirektion bzw. Bürgermeister, im Ausland: konsularische Vertretungen Österreichs) beantragt werden.

Die/Der AntragstellerIn hat zwecks Feststellung der Identität zumindest einmal, entweder bei Antragstellung oder bei Abholung, persönlich bei der Behörde zu erscheinen. Es besteht somit die Möglichkeit, sich entweder für die Antragstellung oder für die Abholung durch eine dritte Person vertreten zu lassen. Diese benötigt hierzu eine Vollmacht.

Falls die persönliche Anwesenheit für die/den AntragstellerIn eine unzumutbare Härte darstellt (Krankheit, Entfernung des Wohnortes, Gebrechlichkeit), kann die Unterschrift auf dem Antragsformular von einer/einem NotarIn, einem Gericht oder einer anderen offiziellen Behörde beglaubigt und mit einer Kopie des Reisepasses oder Personalausweises an die Vertretung übermittelt werden. 

Erforderliche Unterlagen:

  • Antragsformular
  • Amtlicher Lichtbildausweis (z.B. Reisepass)
  • Zum Nachweis früher geführter Namen (die im Antrag jedenfalls anzuführen sind): z.B. Geburtsurkunde, Heiratsurkunde, Scheidungsurkunde, Adoptionsurkunde
  • Für eine „Strafregisterbescheinigung Kinder- und Jugendfürsorge“ zusätzlich: vollständig ausgefüllte und unterschriebene Bestätigung der/des DienstgeberIn
  • Konsulargebühr € 42,00


Eine "Strafregisterbescheinigung" (nicht jedoch eine "Strafregisterbescheinigung Kinder- und Jugendfürsorge", für die eine Bestätigung der/des DienstgeberIn bzw. der Organisation notwendig ist) kann auch online beantragt werden. Dafür benötigen Sie eine Bürgerkarte, die auch als Handy-Signatur verfügbar ist.