Aufenthalt, Arbeiten oder Studieren in Österreich

Als Staatsangehöriger eines Mitgliedstaats der Europäischen Union haben Sie das Recht, ohne besondere Formalitäten in alle anderen Mitgliedstaaten einzureisen. Sie brauchen dazu lediglich einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Ihre Reisefreiheit darf nur aus Gründen der öffentlichen Ordnung, Sicherheit oder Gesundheit eingeschränkt werden. Unabhängig davon, ob Ihre Reise berufliche oder private Gründe hat, ob Sie als Arbeitnehmer oder Selbständiger oder einfach als Tourist ein Land besuchen, dürfen Sie in jeden Mitgliedstaat einreisen.

Weitere Information finden Sie auf den Webseiten der Europäischen Kommission.  

Detaillierte Information für französische Staatsangehörige über die Lebensbedingungen in Österreich finden Sie unter Services aux Citoyens.

NEU: Das Migrationsportal (Deutsch und Englisch) bietet sämtliche Informationen, Links, Anmeldeformulare etc. zur Rot-Weiß-Rot-Karte, sowie Zuwanderungsformen. Unter „Leben und Arbeiten in Österreich“ finden Sie wichtige Information zu den Themen Rahmenbedingungen der Integration, Arbeitsrecht, Kinder und Bildung, Wohnen, Gesundheit und Sprache. Mit dem Punkterechner  können Sie unverbindlich selbst testen, ob genügend Punkte für ein Arbeitsuche-Visum oder eine Rot-Weiß-Rot-Karte erreicht werden.

Die Anerkennung von im Ausland erworbenen Qualifikationen: Da sich die formale Anerkennungslandschaft in Österreich sehr komplex gestaltet, wurden bereits im Jahr 2012 die Broschüre Anerkennungs-ABC sowie die Webseite Berufsanerkennung veröffentlicht. Beide Produkte wurden aktualisiert und sind in mehreren Sprachen abrufbar.

Sie sind nicht EU- oder EWR Bürger und benötigen für die Einreise und den Aufenthalt in Österreich einen Aufenthaltstitel?

Der Aufenthaltstitel wird als:

  • Aufenthaltsbewilligung,
  • Niederlassungsbewilligung,
  • Daueraufenthalt oder  
  • Familienangehöriger erteilt.

Seit 1. Juli 2009 ist bereits das Einbringen eines Ansuchens um Erteilung  eines Aufenthaltstitels gebührenpflichtig (BGBl I Nr. 52/2009, Art. 38 Z 6, erweiterten § 14 TP 6 Abs.3 des Gebührengesetzes 1957).
Die Eingabegebühr beträgt 80 €, bei Minderjährigen 50 €.

Aktuelle Information sowie Antragsformulare finden Sie (in Kürze auch auf Englisch) auf den Seiten des Bundesministeriums für Inneres.

Konsultieren Sie auch den österreichischen Amtshelfer.

Quotenpflichtige Aufenthaltstitel

Termine für die Beantragung quotenpflichtiger Aufenthaltstitel können ab dem 14. November 2016 via Terminvergabesystem der Konsularabteilung Paris für Jänner 2017 im Rahmen der Öffnungszeiten vereinbart werden. Die Botschaft weist darauf hin, dass für jeden Antragsteller (auch Minderjährige) ein separater Termin vereinbart und persönlich vorgesprochen werden muss.

Studieren und Forschen in Österreich

Universitätsbibliothek Wien

Einen Überblick aller Studienangebote an österreichischen Universitäten, Privatuniversitäten, Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen finden Interessierte auf der Webseite Studienwahl des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft.

Wichtige Information zum Thema Studieren/Forschen in Österreich (Stipendien, Einreise, Wohnen) finden Sie auf der Homepage des Österreichischen Akademischen Austauschdienstes (ÖAD) bzw. der ÖAD WohnraumverwaltungsGmbH.

Das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung stellt für das Studienjahr 2014/15 Stipendien für ausl. Studierende, Graduierte und Wissenschaftler zur Verfügung gestellt. Die Stipendienausschreibung erfolgt mittels der Österreichische Datenbank für Stipendien und Forschungsförderung.

Über die Webseite von Euraxess Austria wird unter anderem ein Researcher's Guide to Austria zur Verfügung gestellt, welcher über alle Fragen, die für die Mobilität der ForscherInnen wesentlich sind, informiert. Ausländische Wissenschaftler, die sich für einen Forschungsaufenthalt in Österreich interessieren bzw. die Mitarbeit an einer österreichischen Forschungsinstitution in Erwägung ziehen, finden dort neben einschlägigen Kontaktadressen, Hinweise auf Stipendien und Stellenangebote sowie Informationen über das Alltagsleben in Österreich (Wohnen, Sozialversicherung, Kulturleben, Schulmöglichkeiten für Kinder, Sprachkurse, usw.).