Opfer einer kriminellen Tat

Opfer eines Verbrechens

Wenn Sie Opfer eines Verbrechens geworden sind, verständigen Sie sofort die nächste Polizei- bzw. Sicherheitsdienststelle. Erstatten Sie umgehend Anzeige! Bitte beachten Sie, dass nur wenige vietnamesische Polizeibeamte die englische Sprache, oder eine sonstige Fremdsprache, beherrschen. Unter Umständen ist daher ein Übersetzer notwendig.

Bitte informieren Sie auch die Botschaft, welche Ihnen in diesem Zusammenhang behilflich sein wird. Sollte die Beschaffung von Polizeiprotokollen und Gerichtsakten über die Botschaft laufen, fallen Konsulargebühren an.

Falls eine rechtsfreundliche Vertretung in Erwägung gezogen wird, können Sie einen Anwalt befassen. Adressen von Rechtsanwälten finden Sie rechts im Abschnitt "Service". Die Anwaltskosten sind von der auftraggebenden Person zu tragen. 

 

 

Diebstahl/Verlust

Wenn Sie in Vietnam bestohlen worden sind oder Sie hier Ihre Dokumente und/oder Wertgegenstände verloren haben, erstatten Sie unbedingt eine Diebstahls- bzw. Verlustanzeige bei der zuständigen (meist die nächstgelegenen) Polizeistelle. Diese Anzeige ist wichtig für allfällige Versicherungsabwicklungen und für die Behördengänge in Österreich, insbesondere aber auch für etwaige Notpassausstellungen an der Botschaft.

Die Anzeige muss mit einem Stempel der Polizeidienststelle und der Unterschrift eines Beamten versehen sein. Bitte beachten Sie, dass die hiesigen Polizeibeamten vielfach nur die Landessprache sprechen und Sie daher eventuell einen Dolmetscher benötigen.  

Verständigen Sie schnellstmöglich Ihre Bank und Ihr Kreditkartenunternehmen, um eine Sperre gestohlener/verlorener Schecks, Bankomat- und Kreditkarten zu veranlassen. Informieren Sie Ihr Versicherungsinstitut. Nehmen Sie Kontakt mit der Botschaft in Hanoi oder dem Honorarkonsulat in Ho Chi Minh Stadt auf. 

Es wird darauf hingewiesen, dass die Botschaft generell nicht in der Lage ist, Ihnen darlehensweise Geldmittel für den weiteren Aufenthalt oder die Heimreise nach Österreich zur Verfügung zu stellen. Es besteht aber die Möglichkeit von Depoterrichtungen oder von Geldtransfers. Weitere Informationen dazu finden Sie unter dem Punkt Geldverlust

 

Notlage

  • In Notfällen ist das Bürgerservice des Außenministeriums 24 Stunden für Sie unter folgender Nummer erreichbar: +43-50 11 50-4411

Die Botschaft ist zu den gegebenen Öffnungszeiten unter

  • +84-4-3943 3050 (aus dem Ausland)
  • 04-3943 3050 (innerhalb Vietnams)

und außerhalb der Öffnungszeiten 24/7 unter 

  • +84-903 42 44 43 (aus dem Ausland)
  • 0903 42 44 43 (innerhalb Vietnams)

erreichbar.

In Notfällen steht Ihnen die Österreichische Botschaft gerne zur Verfügung. Die lokale Polizei und Justizbehörde, die Rettung bzw. ärztliche Hilfe können aber nicht ersetzt werden. Weiters können die konsularischen Vertretungen nicht in laufende Verfahren eingreifen, sie achten allerdings darauf, dass die Grundwerte und Menschenrechte nicht verletzt werden.

Wenn Sie eine konsularische Vertretung in einem Notfall kontaktieren, halten Sie bitte folgende Angaben bereit:

  • Ihren Familien- und Vornamen.
  • Ihre Erreichbarkeit? (Telefonnummer, Mobiltelefon, Telefax, evt. Email-Adresse)
  • Wer ist betroffen? (Familien- und Vornamen, Geburtsdatum und -ort)
  • Was ist geschehen?
  • Wann?
  • Wo?
  • Wie?
  • Wer ist bereits befasst?
  • Besteht ein Versicherungsschutz?
  • Kontaktpersonen in Österreich?