Deutsch lernen am ÖKF

Rekordteilnahme an Deutschkursen des Österreichischen Kulturforums Teheran (ÖKFT)

Im Sommersemester 2014 erreichte die Zahl der Deutschstudierenden am Österreichische Kulturforum Teheran / ÖKFT die Rekordzahl von über 1300 Personen. Das ist der höchste Wert in seiner über 50-jährigen Geschichte. Es wurden über 80 Kurse der Stufen A1 bis C1/2 und Spezialkurse für Kinder, Jugendliche, Grammatik, Konversation und für Übersetzung sowie Vorbereitungskurse für das Österreichische Sprachdiplom Deutsch / ÖSD abgehalten.

Seit 1958 besteht das Österreichische Kulturforum, zuvor: Österreichisches Kulturinstitut Teheran, formell - informell war es bereits seit 1955/56 aktiv. Das ÖKFT ist heute eine Plattform kulturellen, wissenschaftlichen und künstlerischen Austausches zwischen Österreich und dem Iran, zwischen ÖsterreicherInnen und IranerInnen. Es ist dem interkulturellen Dialog verpflichtet. Das ÖKFT hat ein eigenes Symphonieorchester – das Austro-Iranian Symphony Orchestra (AISO) samt dem Austro-Iranian Choir (AIC) -, eine zweisprachige Theatergruppe – ÖKFTheater -, den Kinderchor Edelweiß / Gol-e Yakh und die Radiogruppe RadiÖKFTeheran, gibt halbjährlich die Zeitschrift ÖKFenster – Magazin für Deutschlernende heraus und veranstaltet das ganze Jahr hindurch Deutschkurse: in zwei Normalsemestern und einem Sommer-Intensivprogramm. Die ÖKFT-Bibliothek ist mit über 5.000 Werken die größte deutschsprachige Bibliothek im Iran.

Selbst während des Irak-Iran-Kriegs wurde der Betrieb samt Sprachkursen nicht unterbrochen. Derzeit unterrichten am ÖKFT knapp 20 bestqualifizierte DaF-LehrerInnen (DaF = Deutsch als Fremdsprache) mit Deutsch als Mutter- oder erster Umgangssprache, wobei der Anteil an ausländischen Lehrkräften und die Zahl der Weiterbildungsveranstaltungen durch österreichische ExpertInnen laufend erhöht werden. Einige der LehrerInnen zählen zu den besten iranischen ÜbersetzerInnen deutschsprachiger Literatur.

Während der letzten 15 Jahre wurde sowohl die Zahl der Deutschstudierenden am ÖKFT als auch jene der angebotenen Kurse verdoppelt: Die Zahl der Deutschstudierenden wurde um 107%, jene der Kurse um 110% gesteigert. Die TeilnehmerInnen-Zahl pro Kurs wurde in letzter Zeit weiter reduziert, um optimale Lernbedingungen zu bieten.

Die höchste Prüfungsteilnehmerzahl der OEKF-Geschichte bezifferte sich 2014 auf 480. Das ÖKFT ist das offizielle ÖSD-Prüfungszentrum im Iran. Im Durchschnitt bestehen rund 80% der KandidatInnen die Prüfung, insgesamt rund 30% mit sehr gutem oder gutem Erfolg.

LehrerInnen des Österreichischen Kulturforums organisieren immer wieder eine Studienreise nach Österreich für besonders talentierte und engagierte Studierende. Seminare, Vorträge und Workshops sowie Spezialführungen stehen in verschiedenen Städten Österreichs am Programm. Bisher konnten so interessante Einrichtungen wie das Burgtheater in Wien und das ORF-Studio besichtigt werden. Außerdem finden immer auch Seminare zum Radiomachen, Theaterworkshops und Medienprojekte statt. Zurück im Iran werden die Eindrücke der Reise stets einem breiten Publikum, den Lehrenden und anderen Studierenden präsentiert, in Form von Power Point, Ausstellungen und ähnlichem.

Zum Thema