Tweets

Kalliope Austria – Frauen in Gesellschaft, Kultur und Wissenschaft

8. März - 14. April - Österreich Institut Budapest, Bajcsy-Zsilinszky út 31.

Zu oft wurden die österreichischen Frauen in der offiziellen Geschichte ihres Landes vergessen, übersehen oder an den Rand gedrängt. Umso wichtiger der Versuch dieser Ausstellung, die letzten 200 Jahre anhand der Biographien bedeutender Österreicherinnen vorbeiziehen zu lassen. Österreicherinnen, die mit Begabung, Willenskraft und kämpferischem Mut ihr Land mitgeprägt und bereichert haben. Ihre Leben und ihre Werke machen zumindest die Hälfte der geistigen Identität Österreichs aus und sollen hier exemplarisch, im Wissen um die Lücken, teilweise skandalösen Lücken, gewürdigt werden. Weiter...

Ausstellungen im Österreichischen Kulturforum

Unsere Ausstellungen können Werktags 9.00 - 16.00 Uhr besucht werden. Die nächste Ausstellung Landschaftsvisionen wird am 4. April eröffnet. 

Ausstellung - Der Schein trügt

7. März - 16. April - Budapest Galéria 1036 Budapest, Lajos utca 158.

Die ungarische Künstlergruppe Block Csoport und eine österreichische Künstlergemeinschaft erstellten 2015 ein gemeinsames Projekt mit dem Titel Der Schein trügt, welches im November 2015 im Künstlerhaus Wien präsentiert wurde. Die zentrale Fragestellung zielt auf die künstlerische Praxis, visuelles zu erzeugen, dies zu Überprüfen und die so entstandenen Fragen zu deuten. Die Ausstellung mehr...

Budapester Holocaust Institut

5. April 2017, 16:00 Österreichisches Kulturforum, 1068 Budapest, Benczúr utca 16

Gemeinsame Vortragsreihe des Österreichischen Kulturforums und des Budapester Holocaust Instituts: Ferenc Göncz, Historiker: Der ungarische Antisemitismus und der Holocaust. Die Veranstaltung findet in ungarischer Sprache statt. Anmeldung erforderlich: budapestiholokausztintezet(at)gmail.com.

Unser Programm

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit unseren Veranstaltungen! Hier kommen Sie zu unserem aktuellen Programm.

Forum Kino - Muttertag

Harald Sicheritz

28. März 2017, 18:00 - Művész Kino, 1066 Budapest, Teréz krt. 30

Muttertag (1993) - die bitterböse Kultkomödie mit dem unvergesslichen Satz „I sog glei, i woar's net“. Das Regiedebüt von Harald Sicheritz, in dem nur fünf Schauspieler insgesamt 29 Rollen verkörpern. Muttertag – das sind 48 Stunden im Leben der skurrilen Familie Neugebauer, die in einer Siedlung am Stadtrand von Wien lebt. Denn was ein friedliches Muttertagswochenende werden soll, endet im Hause Neugebauer im grotesken Familienkrieg. Schwelende Konflikte treten immer deutlicher zutage: weiter...

Nacht der Literatur 2017 – Novellen

30. März, Made By You, 1053, Budapest, Királyi Pál u. 11

22 Länder, 22 Geschichten. Mehr...

Die Botschaft

Sie finden hier Informationen über und aus Österreich zu den Bereichen Politik, Kultur, Wirtschaft und Tourismus sowie eine Reihe nützlicher Links zu den verschiedensten Themen.

Advantage Austria

www.advantageaustria.org ist das offizielle Portal der österreichischen Wirtschaft im Ausland. Hier präsentieren sich österreichische Firmen, deren Ziele Export, Import und internationale Geschäftsbeziehungen sind.

Urlaub in Österreich

Sie sind auf der Suche nach Tipps für Ihren nächsten Urlaub in Österreich? Dann sind Sie auf dem offiziellen Tourismusportal der Österreich Werbung richtig.

Österreich Institut

Österreich Institut Budapest

Am Österreich Institut Budapest macht Deutsch lernen Spaß. Wählen Sie unter den zahlreichen Kursmöglichkeiten aus!