Multilaterale Entwicklungszusammenarbeit

Große globale Herausforderungen wie Armutsminderung, Friedenssicherung und der Schutz von Umwelt und natürlichen Ressourcen können nur von allen Staaten gemeinsam bewältigt werden. 

Österreich unterstützt multilaterale Organisationen durch

  • Basisfinanzierungen
  • die Finanzierung konkreter Programme
  • sowie durch die Umsetzung gemeinsamer Projekte.

Vereinte Nationen (VN)

Österreich engagiert sich insbesondere im Rahmen des VN-Entwicklungsprogrammes (UNDP), des Kinderhilfswerkes der Vereinten Nationen (UNICEF), des Flüchtlingshochkommissariats der Vereinten Nationen (UNHCR), sowie der Organisation der Vereinten Nationen für Industrielle Entwicklung (UNIDO). Durch Investitionen in berufsbegleitende Ausbildung, Förderung von Klein- und Mittebetrieben und den Ausbau nachhaltiger Energie setzt sich Österreich für ein wirtschaftlich, sozial und ökologisch nachhaltiges Wirtschaftswachstum ein, welches insbesondere jungen Menschen und Frauen die Chance auf eine bessere Zukunft in ihrer Heimat bietet. 

Europäische Union (EU)

Österreich ist als Mitgliedstaat der EU Teil des wichtigsten Akteurs in der Entwicklungszusammenarbeit weltweit. Mehr als 20% seiner öffentlichen Entwicklungshilfeleistungen werden über die EU abgewickelt. Österreich wirkt aktiv an der Gestaltung der europäischen Entwicklungspolitik mit und setzt sich besonders für die Unterstützung einer nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung in den Partnerländern, für die Förderung von Menschenrechten, Demokratie sowie guter Regierungsführung und für eine verstärkte Berücksichtigung des Themas Migration ein. Als Beitrag zur Bewältigung der Flüchtlingskrise und zur Bekämpfung seiner Ursachen bedient sich die EU neuer und flexiblerer Instrumente wie etwa Treuhandfonds, an denen sich auch Österreich in größerem Umfang beteiligt.

Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD)

Entwicklungshilfeausschuss der OECD bringt sich Österreich aktiv in die internationale Diskussion ein. Die regelmäßigen Überprüfungen durch den Entwicklungshilfeausschuss der OECD (Development Assistance Committee/DAC) geben der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit wichtige Impulse für ihre Weiterentwicklung und die Verbesserung der inhaltlichen und organisatorischen Ausrichtung. Außerdem erfasst und publiziert die OECD Daten zu den Entwicklungshilfeleistungen ihrer Mitgliedsstaaten.