Kulturforum Belgrad

Landesicon Serbien

Drehscheibe für den Kulturaustausch

Das Kulturforum Belgrad fördert seit 2001 die Kulturbeziehungen zwischen Österreich und Serbien. Rückblickend war die Kulturarbeit der Gründungsphase darauf fokussiert, zur Stabilisierung der Situation in Südosteuropa und zur Stärkung der Strukturen der Zivilgesellschaft beizutragen. Mittlerweile hat sich der Aufgabenbereich auf die Präsentation zeitgenössischer österreichischer Kunst und Kultur, die Kontaktpflege zwischen den Ländern und Kulturen, die Unterstützung der Mehrsprachigkeit in Europa, die Förderung von Innovation und Austausch in Kunst und Wissenschaft sowie die Stärkung des europäischen Gedankens ausgeweitet.

In seiner Programmarbeit unterstützt und verwirklicht das Kulturforum Belgrad Projekte in den Bereichen Architektur/Urbanismus, Bildende Kunst, Film, Musik, Tanz/Theater, Literatur/Übersetzungsförderung sowie Wissenschaft und kann dabei auf die Zusammenarbeit mit zahlreichen serbischen Partnern zählen. Auf politischer Ebene wird die Pflege von Deutsch als Fremdsprache gefördert. Zur Unterstützung des Österreich-Instituts wurden mit Filmabenden, Gesprächsrunden und Videothek Angebote gesetzt.

Die Österreich-Bibliotheken in Belgrad und Novi Sad, sowie zwei Lektoren erweitern das Spektrum. Besonders groß ist das Interesse an Österreich unter der deutschsprachigen Minderheit in der Wojwodina, wo Wanderausstellungen und Lesungen außergewöhnlich viele BesucherInnen anlocken. Diese Gruppen der ehemaligen „DonauschwabInnen“ werden auch bei ihrer eigenen Kulturarbeit gestärkt.

Das Kulturforum Belgrad fungiert als Drehscheibe bei der Initiierung und Koordination von Projekten zwischen österreichischen und serbischen Institutionen, die in Serbien Arbeiten verwirklichen wollen. Im Kontakt mit der in der Hauptstadt Belgrad sich regenden Szene aus Independent-Galerien und Offspaces kommt es zu Begegnungen, die zum kulturellen Dialog mit den Künstlerinnen und Künstlern des Gastlandes beitragen. Sowohl auf künstlerischer als auch auf wissenschaftlicher Ebene arbeitet das Kulturforum Belgrad als Informations- und Servicestelle für österreichische Künstlerinnen und Künstler sowie WissenschaftlerInnen, die in kulturellen und wissenschaftlichen Institutionen Serbiens wirken wollen.

Die Veranstaltungen des Kulturforums Belgrad und die Kooperation mit serbischen Institutionen tragen dazu bei, das Interesse der serbischen Öffentlichkeit für Österreich zu steigern und die österreichisch-serbischen Beziehungen weiterzuentwickeln.

austria kultur belgrad

Österreichisches Kulturforum BELGRAD
Kneza Sime Markovica 2, SRB-11000 Belgrad
Postanschrift: pp 839, SRB-11001 Belgrad
T. (+381/11) 333 65-00
Fax (+381/11) 263 56 06

E-Mail
Web
FB

Leitung

Johannes Irschik, Leiter ÖKF Belgrad

Mag. Johannes IRSCHIK