Wien, 12. April 2019 Aussendung

Karin Kneissl empfing den omanischen Außenminister Yusuf bin Alawi bin Abdullah

Die Vorbereitungen für die Eröffnung der österreichischen Botschaft im Dezember 2019 in Maskat sind bereits im Gange

Im Rahmen ihres Arbeitsgesprächs am 12.4.2019 betonte Außenministerin Karin Kneissl die exzellenten bilateralen Beziehungen zwischen Österreich und dem Sultanat Oman. Diese sollen durch die geplante Wiedereröffnung der Österreichischen Vertretungsbehörde Ende 2019 in Maskat weiter intensiviert werden. In den Zuständigkeitsbereich der Botschaft wird neben dem Sultanat Oman auch die Republik Jemen fallen. 

Ich freue mich über die Wiedereröffnung der Botschaft, die Vorbereitungen hierfür sind bereits weit fortgeschritten.

so Karin Kneissl. 

Während des Arbeitsgesprächs würdigte Außenministerin Karin Kneissl auch die Rolle des Omans als wichtigen Vermittler in der Region. Besprochen wurde ebenso der Nahost-Friedensprozess. Im Ergebnis der israelischen Wahlen, welche Ministerpräsident Benjamin Netanyahu für sich entschied, sieht der omanische Außenminister Yousuf bin Alawi bin Abdullah eine Chance für einen Friedensschluss mit den Palästinensern. Außenministerin Karin Kneissl betonte:

Die ökonomische Lebensfähigkeit Palästinas ist eine unerlässliche Bedingung für eine langfristige Lösung in der Region.

Weitere Themen waren auch die aktuellen Entwicklungen zwischen dem Golfkooperationsrat und Katar sowie die aktuelle Lage im Iran, Jemen und Saudi-Arabien. Auch die von der Außenministerin initiierten Entminungspläne in Syrien waren Thema des Gesprächs. Auch im Jemen wolle man sich für Entminungsaktivitäten einsetzen, sobald die Sicherheitslage dies erlaube.

Rückfragehinweis

Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres
Presseabteilung

Telefon: +43 (0) 50 11 50 - 3320
Fax: +43 (0) 50 11 50 - 213

Email: Kontakt aufnehmen