Die Bundesministerin für Europa, Integration und Äußeres

Außenministerin Dr. Karin Kneissl. Dezember 2017.

 

Am 18. Dezember 2017 wurde Dr. Karin Kneissl als Bundesministerin für Europa, Integration und Äußeres angelobt.

Dr. Karin Kneissl ist seit 18. Dezember 2017 Bundesministerin für Europa, Integration und Äußeres der Republik Österreich.

Karin Kneissl wurde 1965 in Wien geboren. Sie studierte Rechtswissenschaften und Arabistik an der Universität Wien. Weitere Studienaufenthalte absolvierte sie an der Hebräischen Universität von Jerusalem, der Universität von Urbino sowie als Fulbright-Stipendiatin an der Georgetown Universität in Washington D.C. Karin Kneissl ist Absolventin der Ecole nationale d’administration (ENA) in Paris.

Von 1990 bis 1998 war Karin Kneissl in verschiedenen Funktionen im diplomatischen Dienst der Republik Österreich tätig, u.a. im Kabinett des damaligen Außenministers Dr. Alois Mock, im Völkerrechtsbüro, sowie an den Österreichischen Botschaften in Paris und Madrid.

Seit 1998 war Karin Kneissl als freie Lehrbeauftragte für Völkerrecht, Geschichte des Nahen Ostens und den Energiemarkt an zahlreichen Universitäten tätig, u.a. an der Universität Wien, der Diplomatischen Akademie Wien, der European Business School/Rheingau, dem Centre International des Sciences de l'Homme Byblos/Libanon, der Université Saint Joseph Beirut, sowie an der Landesverteidigungsakademie und der Militärakademie Wiener Neustadt des österreichischen Bundesheeres.

Als unabhängige Kommentatorin und Korrespondentin wirkte Karin Kneissl seit 1998 für zahlreiche deutsch- und englischsprachige Printmedien, sowie für den Österreichischen Rundfunk ORF. Sie ist Autorin zahlreicher Bücher und Publikationen. Zuletzt erschienen u.a.: Wachablöse: Auf dem Weg in eine chinesische Weltordnung 2017, Mein Naher Osten 2014, Prinz Eugen – vom Außenseiter zum Genie Europas 2014, Die Zersplitterte Welt – was von der Globalisierung bleibt 2013, sowie Testosteron Macht Politik 2012.

Karin Kneissl ist Gründungsmitglied und Vizepräsidentin von Whistleblowing Österreich und Vizepräsidentin der Gesellschaft für strategische und politische Studien STRATEG. Sie war in der Kommunalpolitik ihrer Heimatgemeinde Seibersdorf aktiv und engagiert sich in zahlreichen karitativen Einrichtungen in Österreich und im Libanon.

Karin Kneissl spricht zahlreiche Fremdsprachen: Arabisch, Englisch, Französisch, Hebräisch (Grundkenntnisse), Italienisch, Ungarisch (Grundkenntnisse), Spanisch. 

 

Download Lebenslauf