60+

Ein höheres Lebensalter ist natürlich keine Krankheit, kann aber gerade an exotischen Reisezielen unter Umständen während oder nach der Reise zu so schwerwiegenden gesundheitlichen Probleme führen, dass das Urlaubsvergnügen beeinträchtigt ist. Ältere Reisende sollten daher speziell vor Antritt einer Fernreise mit ihrem Hausarzt Rücksprache halten, ob die Reise mit dem Flugzeug bzw. der Aufenthalt unter den klimatischen Bedingungen im Urlaubsland aus ärztlicher Sicht unbedenklich ist oder ob die Reise aus gesundheitlichen Gründen doch besser unterbleiben sollte. Auch die Mitnahme von Medikamenten ist nicht in alle Länder uneingeschränkt möglich, jedenfalls sollte immer die ärztliche Verschreibung mitgenommen werden. Auch über notwendige Impfungen werden Sie vom Hausarzt beraten.

Bei längeren Flugreisen besteht die Gefahr der Reisethrombose. Daher sollten die entsprechenden Vorsorgemaßnahmen (allenfalls Mitnahme entsprechender Medikamente) getroffen werden.

Eine Reiseversicherung empfiehlt sich bei älteren Reisenden jedenfalls. Bitte beachten Sie, dass manche Vorerkrankungen einen Ausschluss von der Haftung bedeuten können.