Flagge Ungarn Ungarn (Ungarn)

Stand 22.12.2014 (Unverändert gültig seit: 26.08.2014)

Guter Sicherheitsstandard

Guter Sicherheitsstandard.

In den Großstädten und Touristenzentren sollte nur wenig Bargeld mitgeführt werden, Dokumente sollten fotokopiert werden. Akut ist insbesondere die Gefahr von Auto-, Trick- und Taschendiebstählen.

Im Bereich des Plattensees besteht eine auch deutschsprachige Fremdenverkehrspolizei, die als Streifenbeamte auf besonders von Touristen frequentierten Orten eingesetzt wird. Für Budapest-Besucher wurde eine täglich 24 Stunden geöffnete Touristeninformation eingerichtet: Tourinform, 1051 Budapest, Déak Tér/Sütö utca 2, Tel. +36 (1) 438 80 80.

  • Visumpflicht: Nein
  • Reisedokumente: Reisepass, gültiger Personalausweis
  • Passgültigkeit: Reisepass bis zu 5 Jahre abgelaufen
  • Cremefarbiger Notpass: Wird akzeptiert
  • Sonstiges: Vereinzelt wird von Problemen mit ungarischen Grenzbehörden bei der Einreise mit abgelaufenen Reisepässen berichtet.

Aus EU-Staaten:

Tabakwaren oder alkoholische Getränke sind nur so weit abgabenfrei, als sie dem Eigenbedarf dienen.

Für die Einfuhr bestimmter Güter bestehen jedoch Einschränkungen oder werden besondere Genehmigungen benötigt. Dies ist z.B. bei Kulturgütern (Objekte älter als 50 Jahre), Waffen und Haustieren der Fall.

Bei der Einfuhr von privat hergestellten Spirituosen kann es zu Problemen kommen. Die ungarische Zoll- und Finanzwache ist berechtigt, Nachweise über die Herkunft der Waren sowie die Bezahlung der vorgeschriebenen Steuern zu verlangen

Aus Nicht-EU-Staaten:

Grundsätzlich sind alle Waren bei der Einfuhr zu deklarieren und zu verzollen.

Landes- und Fremdwährung ab einem Wert von 10.000 EUR ist bei Einreise in die EU oder Ausreise aus der EU beim Zoll mittels Formular anzumelden. Wenn dies nicht erfolgt, sind die Zollbehörden berechtigt, das Geld zu beschlagnahmen und zusätzlich eine Strafe zu verhängen!

Zollfrei sind Waren im Reisegepäck für den persönlichen Gebrauch oder als Geschenk in nicht-kommerzieller Menge bis zu folgendem Ausmaß:

  • Tabakwaren: 40 Stück Zigaretten oder 20 Stück Zigarillos oder 10 Stück Zigarren oder 50 g Tabak (Einreise auf dem Landweg) bzw. 200 Stück Zigaretten oder 100 Stück Zigarillos oder 50 Stück Zigarren oder 250 g Tabak (Einreise auf dem Luftweg)
  • Alkoholika: Alkoholgehalt 22 - 80%: 1 Liter, Alkoholgehalt bis 22 %: 2 Liter, Wein: 4 Liter, Bier: 16 Liter
  • Treibstoffe: Tankinhalt des mitgeführten Fahrzeugs + 10 Liter
  • Andere Waren: bis zu einem Wert von insgesamt 300 EUR (Personen ab 15 Jahren) bzw. 150 EUR (Personen unter 15 Jahren)

Weitere Informationen sind auf der Webseite der ungarischen Zoll- und Finanzwache sowie auf der Homepage des Bundesministeriums für Finanzen; Einreise aus EU-Staaten bzw. Einreise aus Nicht-EU-Staaten abrufbar.  

Tabakwaren oder alkoholische Getränke sind nur so weit abgabenfrei, als sie dem Eigenbedarf dienen.

Für die Ausfuhr bestimmter Güter bestehen Einschränkungen oder werden besondere Genehmigungen benötigt. Dies ist z.B. bei Kulturgütern (Objekte älter als 50 Jahre), Waffen und Haustieren der Fall.

Bitte beachten Sie bei der Einreise nach Österreich die geltenden Einfuhrbestimmungen.

Die Ärzte sind gut, auch die Krankenhäuser in Budapest sind in akuten Fällen ausreichend, erreichen jedoch sowohl was den technischen Standard als auch die Unterbringung und Verpflegung betrifft nicht westeuropäischen Standard. Medikamente sind ausreichend vorhanden, Arzneimittel auch auf ausländische Rezepte erhältlich.

Informationen über die Wasserqualität der ungarischen Seen finden Sie auf der Internetseite des ungarischen Ministeriums für Ländliche Entwicklung.

Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen.

Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien, Tel. 01/ 4000-87621, und auf der Homepage des Bundesministeriums für Gesundheit.

Es besteht ein Sozialversicherungsabkommen mit Österreich, das jedoch nur bei vorübergehendem Aufenthalt zur medizinischen Betreuung in Notfällen herangezogen werden kann. Die e-card der österreichischen Sozialversicherungsträger enthält auch die im EU/EWR-Raum und der Schweiz gültige europäische Krankenversicherungskarte (EKVK).

Der Abschluss einer Zusatzversicherung für den Krankheitsfall und Krankentransport sollte dennoch in Betracht gezogen werden. Dies gilt auch für Krankentransportflüge, die von mehreren österreichischen Gesellschaften angeboten werden.

Von der Einreise mit blauen Probefahrkennzeichen nach Ungarn bzw. deren Benützung während einer Fahrt auf ungarischem Gebiet wird dringend abgeraten, da diese Kennzeichen von ungarischer Seite derzeit nicht anerkannt und bei Kontrollen von befugten Organen sofort abgenommen werden.

Parkstrafen können auch von international tätigen Inkassobüros eingemahnt werden.

Öffentliche Verkehrsverbindungen: Eisenbahnen und Busverbindungen. In Budapest Taxis, Metro, Trolleybusse, Straßenbahnen und Autobusse.

Es wird empfohlen, vom Flughafen in die Stadt den angebotenen Minibus-Shuttle zu benützen, in Budapest sollte darauf geachtet werden, nur offizielle Taxis seriöser Firmen zu benutzen. Diese unterliegen einem einheitlichen Taxitarif. Taxis müssen gelb sein, außer der Tarifanzeige und dem Firmenlogo sind keine weiteren Aufkleber erlaubt. Das Gesetz befindet sich momentan noch in der Umsetzung.

Geschwindigkeitsbeschränkungen:

In Ortschaften: 50 km/h
Auf Landstraßen / Schnellstraßen: 90 / 110 km/h
Auf Autobahnen: 130 km/h

Es gelten 0,0 Promille, die strikt kontrolliert werden. Schon geringste Alkoholisierungen werden streng geahndet. 

Für die Benützung der Autobahnen ist eine Mautgebühr zu entrichten, die am Grenzübergang und an größeren Autobahntankstellen bezahlt werden kann. Weitere Informationen können in mehreren Sprachen über die Webseite des ungarischen Autobahnportals abgefragt werden.

Bei Autofahrten sind der österreichische Führerschein und die Zulassung mitzuführen. Die Mitnahme der grünen Versicherungskarte wird angeraten. Das Lenken eines Fahrzeugs ohne Führerschein – auch mit polizeilicher Verlustbestätigung – ist nicht erlaubt.

In Ungarn wird bei Verkehrskontrollen auch die Begutachtungsplakette des Fahrzeugs überprüft. Ist diese abgelaufen, werden meist sofort der Zulassungsschein und die Kennzeichentafeln eingezogen und ein Fahrverbot verhängt. Die in Österreich geltende Toleranzfrist von vier Monaten wird in Ungarn nicht akzeptiert! Es wird daher von Fahrten nach Ungarn mit abgelaufenem "Pickerl" grundsätzlich abgeraten.

Die Polizei kann bei überhöhter Geschwindigkeit, Nichtbenutzung des Sicherheitsgurts, Überquerung von Kreuzungen bei Rotlicht oder Trunkenheit am Steuer eine Geldstrafe zwischen 10.000 HUF und 300.000 HUF verhängen, die sofort zu bezahlen ist. Wird sie nicht gleich entrichtet, ist die Polizei berechtigt, das Fahrzeug an der Weiterfahrt zu hindern. Der Lenker erhält dann eine schriftliche Mitteilung in ungarischer, englischer, deutscher oder russischer Sprache, mit der über die verhängte Geldstrafe, den für das Fahrzeug vorgeschriebenen Aufenthaltsort, den Anfahrtsweg dahin sowie über die Rechtsbestimmungen bezüglich des Verfahrens informiert wird. Der Zulassungsschein hat bei der Polizeibehörde zu verbleiben, der Lenker erhält dafür eine Quittung. Ausländische Zulassungsscheine werden in weiterer Folge von der ungarischen Behörde an die ausstellende ausländische Behörde gesendet. Falls während einer Verkehrskontrolle festgestellt wird, dass der Lenker oder der Fahrzeughalter eine ungarische Verwaltungsgebühr schuldet, kann dies ebenfalls zur Zurückhaltung des Fahrzeuges führen.

Gebührenfreie Notrufnummern: Ambulanz 104, Feuerwehr 105, Polizei 107

Gemäßigtes Kontinentalklima mit warmen Sommern und von russischer Kaltluft geprägten Wintern, dem Osten Österreichs vergleichbar. Die klimatischen Verhältnisse im Land verlangen keine von der österreichischen verschiedene Lebensweise.

Homosexualität ist nicht strafbar.

Das Fotografieren von militärischen Anlagen und Anlagen von strategischer Bedeutung ist verboten.

Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass es keine Gewähr für die Vollständigkeit dieser Informationen sowie für gegebenenfalls daraus resultierenden Schaden übernimmt.

  1. Budapest
  2. Fünfkirchen
  3. Nyíregyháza
  4. Raab
  5. Steinamanger
  6. Stuhlweissenburg
  7. Szeged
  8. Veszprem


Legende:     zutreffend     nicht zutreffend


Budapest

Botschaft
Benczúr utca 16, 1068 Budapest

Telefon:
(+36 / 1) 479 70-10 (Amt)
Telefax:
(+36 / 1) 352 87 95

Leitung:
WALDNER Wolfgang | Botschafter

Amtsbereich:
Ungarn

Parteienverkehr:
Mo 09.00 - 11.00     Di 09.00 - 11.00     Mi 09.00 - 11.00     Do 09.00 - 11.00     Fr 09.00 - 11.00    


Budapest

Kulturforum
Benczúr utca 16, 1068 Budapest

Telefon:
(+36 / 1) 413 35-90 (Amt)
Telefax:
(+36 / 1) 351 17 72

Leitung:
BACHFISCHER Susanne | Direktorin/Botschaftsrätin

Anmerkung:
Öffnungszeiten: MO 09.00-16.00, DI 09.00-16.00, MI 09.00-16.00, DO 09.00-16.00, FR 09.00-16.00


Budapest

Ständige Vertretung bei der Donaukommission
Benczúr utca 16, 1068 Budapest

Telefon:
(+36 / 1) 479 70-10 (Amt)
Telefax:
(+36 / 1) 352 87 95 (Amt)

Leitung:
WALDNER Wolfgang | Botschafter


Fünfkirchen / Pecs

Honorarkonsulat
Megye u. 21, 1. Stock, H-7621 Pécs

Telefon:
(+36 / 72) 497 162
Telefax:
(+36 / 72) 497 162

Leitung:
SOMOGYVÁRI Márta | Honorarkonsulin

Konsularbezirk:
Komitate Baranya, Somogi und Tolna

Antragstelle für alle Reisepässe und Personalausweise
Antragstelle nur für Kinderpässe, Notpässe und Personalausweise
Notpassausstellung vor Ort
Visabefugnis

Parteienverkehr:
Mo 09.00 - 11.00     Di 09.00 - 11.00     Mi 09.00 - 11.00     Do 09.00 - 11.00     Fr 09.00 - 11.00    


Nyíregyháza

Honorarkonsulat
Kossuth tér 1, H-4400 Nyiregyháza

Telefon:
(+36 / 42) 524 524
Telefax:
(+36 / 42) 524 533

Leitung:
BARABÁS László | Honorarkonsul

Konsularbezirk:
Komitate Szabolcs-Szatmár-Bereg, Hajdú-Bihar und Borsod-Abaúj-Zemplén

Antragstelle für alle Reisepässe und Personalausweise
Antragstelle nur für Kinderpässe, Notpässe und Personalausweise
Notpassausstellung vor Ort
Visabefugnis

Parteienverkehr:
Do 10.00 - 12.00    


Raab / Györ

Honorarkonsulat
Szérüskert u. 2-10, 9024 Györ

Telefon:
(+36 / 96) 51 02 12
Mobil:
(+36) 30 347 60 96
Telefax:
(+36 / 96) 44 04 40

Leitung:
IVÁN György | Honorarkonsul

Konsularbezirk:
Komitat Györ-Moson-Sopron, Komaárom-Esztergom

Antragstelle für alle Reisepässe und Personalausweise
Antragstelle nur für Kinderpässe, Notpässe und Personalausweise
Notpassausstellung vor Ort
Visabefugnis


Steinamanger / Szombathely

Honorarkonsulat
Honvéd tér 2, H-9721 Szombathely

Telefon:
(+36 / 94) 312 356
Telefax:
(+36 / 94) 316 936

Leitung:
KOVÁCS Vince | Honorarkonsul

Konsularbezirk:
Komitate Vas und Zala

Antragstelle für alle Reisepässe und Personalausweise
Antragstelle nur für Kinderpässe, Notpässe und Personalausweise
Notpassausstellung vor Ort
Visabefugnis

Parteienverkehr:
Di 10.00 - 13.00     Mi 10.00 - 13.00     Do 10.00 - 13.00    


Stuhlweissenburg / Szekesfehervar

Honorarkonsulat
Petöfi S. Str. 5, H-8000 Székesfehérvár

Telefon:
(+36 / 22) 312 911
Telefax:
(+36 / 22) 505 312

Leitung:
RADETZKY Jenö | Honorarkonsul

Konsularbezirk:
Komitat Fejér

Antragstelle für alle Reisepässe und Personalausweise
Antragstelle nur für Kinderpässe, Notpässe und Personalausweise
Notpassausstellung vor Ort
Visabefugnis

Parteienverkehr:
Mo 08.00 - 16.00     Di 08.00 - 16.00     Mi 08.00 - 16.00     Do 08.00 - 16.00     Fr 08.00 - 16.00    


Szeged

Honorarkonsulat



Konsularbezirk:
Komitate Csongrád, Békés und Bács-Kiskun
Anmerkung:
VORÜBERGEHEND GESCHLOSSEN.

Antragstelle für alle Reisepässe und Personalausweise
Antragstelle nur für Kinderpässe, Notpässe und Personalausweise
Notpassausstellung vor Ort
Visabefugnis


Veszprem

Honorarkonsulat
Radnóti tér 2/A, H-8200 Veszprem

Telefon:
(+36 / 88) 424 266
(+36 / 88) 406 407
Telefax:
(+36 / 88) 422 273

Leitung:
UDVARHELYI Miklos | Honorarkonsul

Konsularbezirk:
Komitat Veszprem
Anmerkung:
Parteienverkehr nach telefonischer Vereinbarung.

Antragstelle für alle Reisepässe und Personalausweise
Antragstelle nur für Kinderpässe, Notpässe und Personalausweise
Notpassausstellung vor Ort
Visabefugnis

Parteienverkehr:
Mo 09.00 - 13.00     Di 09.00 - 13.00     Mi 09.00 - 13.00     Do 09.00 - 13.00     Fr 09.00 - 13.00    

Botschaft von Ungarn | Honorarkonsulat von Ungarn; Bregenz | Honorarkonsulat von Ungarn; Eisenstadt | Honorarkonsulat von Ungarn; Graz | Honorarkonsulat von Ungarn; Innsbruck | Honorarkonsulat von Ungarn; Klagenfurt | Honorarkonsulat von Ungarn; Linz | Honorarkonsulat von Ungarn; Eugendorf bei Salzburg | Honorarkonsulat von Ungarn; Wien

Botschaft von Ungarn

Bankgasse 4-6, 1010 Wien

Telefon:
(+43 / 1) 537 80 - 300
Telefax:
(+43 / 1) 535 99 40
Notruf:
(+43 / (0) 664) 315 01 56
Amtsbereich:
Republik Österreich

Parteienverkehr:
Mo -Do 08.00 - 16.30
Fr 08.00 - 14.00

Honorarkonsulat von Ungarn; Bregenz

Belruptstraße 20, 6900 Bregenz

Telefon:
(+43 / (0) 5574) 42 94 30
Telefax:
(+43 / (0) 5574) 435 49
Amtsbereich:
Vorarlberg
Amtsbefugnis:
Beglaubigungsbefugnis, keine Paß- und Visabefugnis

Parteienverkehr:
Mo - Fr 09.00 - 12.00

Honorarkonsulat von Ungarn; Eisenstadt

Robert Graf-Platz 1/4/Zimmer 406, 7000 Eisenstadt

Telefon:
(+43 / (0)) 590 907 4114
Amtsbereich:
Burgenland

Parteienverkehr:
Mi 13.00 - 16.00, Fr 09.00 - 12.00

Honorarkonsulat von Ungarn; Graz

Conrad von Hötzendorfstraße 160, 8010 Graz

Telefon:
(+43 / (0) 316) 47 22 12 13
Telefax:
(+43 / (0) 316) 47 22 12 51
Amtsbereich:
Steiermark
Amtsbefugnis:
Beglaubigungsbefugnis, keine Paß- und Visabefugnis

Parteienverkehr:
Mo - Fr 09.00 -12.00

Honorarkonsulat von Ungarn; Innsbruck

Hallerstraße 15, 6020 Innsbruck

Telefon:
(+43 / (0) 512) 266 944 16
Telefax:
(+43 / (0) 512) 266 944 17
Amtsbereich:
Tirol
Amtsbefugnis:
Beglaubigungsbefugnis, keine Paß und Visabefugnis

Parteienverkehr:
Mo - Fr 09.00 - 12.00

Honorarkonsulat von Ungarn; Klagenfurt

Theaterplatz 5, 9020 Klagenfurt

Telefon:
(+43 / (0) 463) 50 41 41
Telefax:
(+43 / (0) 463) 51 42 60
Amtsbereich:
Kärnten
Amtsbefugnis:
Beglaubigungsbefugnis, keine Paß- und Visabefugnis

Parteienverkehr:
Di, Fr 10.00 - 12.00

Honorarkonsulat von Ungarn; Linz

c/o PwC Oberösterreich, Hafenstraße 2a, 4020 Linz

Telefon:
(+43 / (0) 732) 611 750
Telefax:
(+43 / (0) 732) 611 750 10
Amtsbereich:
Oberösterreich
Amtsbefugnis:
Beglaubigungsbefugnis, keine Paß- und Visabefugnis

Parteienverkehr:
Do 09:00 - 12:00

Honorarkonsulat von Ungarn; Eugendorf bei Salzburg

Gewerbestrasse 7, 5301 Eugendorf bei Salzburg

Telefon:
(+43 / (0) 6225) 82 06-100
Telefax:
(+43 / (0) 6225) 82 06-5100
Notruf:
(+43 / (0) 664) 815 11 79
Amtsbereich:
Salzburg
Amtsbefugnis:
Beglaubigungsbefugnis, keine Paß und Visabefugnis

Parteienverkehr:
Do 14.00 - 17.00

Honorarkonsulat von Ungarn; Wien

Rennweg 44, 1038 Wien

Telefon:
(+43 / (1)) 790 70 15 55
Telefax:
(+43 / (1)) 790 70 15 55
Amtsbereich:
Wien und Niederösterreich
Amtsbefugnis:
Keine Beglaubigungs-, Pass-, und Visabefugnis


Vertrauensarzt Dr. Tibor TIMÁR

Institution:
Straße:
Mátyáshegyi út 43
Stadt:
Budapest 1037

Telefon:
(+36/1) 240 4324
Telefax:
(+36/1) 240 4324
Mobil:
(+36 30) 914 1477

Arbeitsgebiet:
Allgemeinmedizin und Facharzt für HNO und Kinderheilkunde
Sprachkenntnisse:
Ungarisch, Deutsch, Englisch, Italienisch, Russisch
Anmerkung:
Ordinationszeiten: nach Absprache


Vertrauensarzt Dr. Péter SÀNDOR

Institution:
Straße:
Szondi u. 11
Stadt:
Budapest 1067

E-Mail:
Mobil:
(+36/20) 383 1431
Telefon:
(+36/1) 312 14 73

Arbeitsgebiet:
Innere Medizin
Sprachkenntnisse:
Ungarisch, Deutsch
Anmerkung:
Ordinationszeiten: Mo, Mi 8:00 - 12:00 Di, Do 16:00 - 20:00 Fr nach Vereinbarung Die, Do 16.00 - 20.00 Fr nach Vereinbarung


Vertrauensanwalt Dr. Géza KAJTÁR

Straße:
Dorottya utca 6 (Eingang: Apáczai Csere János u. 15)
Stadt:
Budapest HU-1051

Telefon:
(+36/1) 302 3330
Telefax:
(+36/1) 302 3331

Sprachkenntnisse:
Ungarisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch


Vertrauensanwalt Dr. Péter NAGY

Straße:
Attila út 2
Stadt:
Budapest HU-1013

Telefon:
(+36/1) 780 33 94
Telefax:
(+36/1) 780 33 94
Mobil:
(+36/30) 915 98 88

Sprachkenntnisse:
Ungarisch, Deutsch, Englisch

Sicherheitsstufe

1 2 3 4 5 6
Was ist eine Sicherheitsstufe?

Basisdaten

Hauptstadt
Budapest
Int. Kennzeichen
HU
Ungarisch, Sprachen der Minderheiten
Fremdsprachen
Deutsch, Englisch, Russisch
Währung
1 Forint (HUF) = 100 Filler (nicht im Gebrauch)
Elektrischer Strom
230 Volt/50 Hertz Wechselstrom

 

Reiseregistrierung.at

Einfach online registrieren - damit wir Sie im Fall des Falles besser unterstützen können.