Flagge San Marino San Marino (Republik San Marino)

Stand 23.10.2014 (Unverändert gültig seit: 26.08.2014)

Guter Sicherheitsstandard

Guter Sicherheitsstandard

  • Visumspflicht: Nein
  • Reisedokumente: Reisepass; Personalausweis
  • Passgültigkeit:  Mindestens sechs Monate bei der Einreise
  • Cremefarbiger Notpass: Wird akzeptiert

Reisende dürfen sich ohne Genehmigung (San Marino stellt kein Touristenvisum aus) bis zu zehn Tage im Land aufhalten. Für eine längere Aufenthaltsdauer ist ein Antrag auf Aufenthaltsgenehmigung für Touristen für maximal drei Monate ("permesso di soggiorno turistico") bei der Gendarmerie (Ufficio Stranieri) zu stellen. Einreisende, die nicht im Hotel, in einer Pension oder am Campingplatz nächtigen, sind verpflichtet, sich innerhalb von 48 Stunden bei der Gendarmerie zu melden.

Unbeschränkte Einfuhr von Landes- und Fremdwährung, ab einem Betrag von umgerechnet EUR 10.000,-- in Fremdwährung Deklarationspflicht. Kreditkarten werden im Allgemeinen akzeptiert.

Gegenstände für den persönlichen Bedarf können zollfrei eingeführt werden.

San Marino hat seit 1939 eine Zollunion mit Italien, seit 1993 auch mit der Europäischen Union; es sind daher die für den innergemeinschaftlichen Verkehr geltenden Einfuhrbestimmungen zu beachten.

Bei der Ein- und Ausreise nach und von Italien, muss eine Bargeldmenge, die den Betrag von EUR 10.000,-- übersteigt, deklariert werden.

Keine Beschränkungen hinsichtlich Waren bekannt.

Bitte beachten Sie bei der Einreise nach Österreich die geltenden Einfuhrbestimmungen.

Westeuropäischer Standard, staatliches modernes Krankenhaus.

Es besteht kein Sozialversicherungsabkommen mit Österreich, wohl aber mit Italien (Klinik in Rimini ist in 30-40 Minuten erreichbar).

Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen.

Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien, Tel. 01/ 4000-87621, und auf der Homepage des Bundesministeriums für Gesundheit.

Es besteht kein Sozialversicherungsabkommen mit Österreich. Der Abschluss einer Zusatzversicherung für den Krankheitsfall und Krankentransport wird nahegelegt. Dies gilt vor allem auch für Krankentransportflüge, die von mehreren österreichischen Gesellschaften angeboten werden.

Busverbindung auf der Schnellstrasse (Superstrada) zwischen San Marino Città und Rimini (ca. 45 Min., Abfahrtszeiten und Haltestellen entnimmt man dem örtlichen Telefonbuch, Fahrscheine kauft man in der Tabaccheria, meist in der Nähe der Haltestellen).

Seilbahn im 10 Minutentakt zwischen Borgo Maggiore und San Marino Città.

Mildes Küstenklima, auf Grund der Höhe in der Hauptstadt San Marino im Sommer abends kühl, im Winter ab November kalt, windig, manchmal Schnee.

Intimhandlungen zwischen Personen gleichen Geschlechts in der Öffentlichkeit sind gesetzlich verboten.

Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass es keine Gewähr für die Vollständigkeit dieser Informationen sowie für gegebenenfalls daraus resultierenden Schaden übernimmt.

  1. San Marino


Legende:     zutreffend     nicht zutreffend


  • Botschaft beim Heiligen Stuhl: siehe Heiliger Stuhl

  • San Marino

    Honorarkonsulat
    Via del Serrone 109, 4. Stock, RSM-47890 San Marino

    Telefon:
    (+378) 878 571
    Mobil:
    (+39) 355 40 21 37
    Telefax:
    (+378) 952 370

    Leitung:
    GUMPERT Isabella Maria | Honorarkonsulin

    Konsularbezirk:
    San Marino

    Antragstelle für alle Reisepässe und Personalausweise
    Antragstelle nur für Kinderpässe, Notpässe und Personalausweise
    Notpassausstellung vor Ort
    Visabefugnis

    Parteienverkehr:
    Mo 09.30 - 11.30     Mi 09.30 - 11.30     Fr 09.30 - 11.30    

    Botschaft der Republik San Marino | Honorargeneralkonsulat der Republik San Marino, Wien | Ständige Vertretung der Republik San Marino bei den Vereinten Nationen in Wien

    Botschaft der Republik San Marino

    Prinz Eugen Strasse 16/1/5A, 1040 Wien

    Telefon:
    (+43 / 1) 941 59 69
    Telefax:
    (+43 / 1) 941 59 75
    Amtsbereich:
    Republik Österreich

    Parteienverkehr:
    Mo - Fr 09.00 - 18.00

    Honorargeneralkonsulat der Republik San Marino, Wien

    Esslinggasse 5, 1010 Wien

    Telefon:
    (+43 / 1) 586 21 80
    Telefax:
    (+43 / 1) 586 22 35
    Amtsbereich:
    Republik Österreich
    Amtsbefugnis:
    ohne Beglaubigungs-, Pass und Visabefugnis

    Parteienverkehr:
    Mo - Fr 09.00 - 18.00

    Ständige Vertretung der Republik San Marino bei den Vereinten Nationen in Wien

    Prinz Eugen Strasse 16/1/5a, 1040 Wien

    Telefon:
    (+43 / 1) 941 59 69
    Telefax:
    (+43 / 1) 941 59 75
    Amtsbereich:
    Republik Österreich

    Parteienverkehr:
    Mo - Fr 09.00 - 18.00

    Sicherheitsstufe

    1 2 3 4 5 6
    Was ist eine Sicherheitsstufe?

    Basisdaten

    Hauptstadt
    San Marino Città
    Int. Kennzeichen
    SM
    Sprache
    Italienisch
    Fremdsprachen
    Englisch, Französisch
    Währung
    1 Euro (EUR) = 100 Cent
    Elektrischer Strom
    230 Volt/50 Hertz Wechselstrom, zwei- und dreipolige Stecker