Flagge Niederlande Niederlande (Königreich der Niederlande)

Stand 30.10.2014 (Unverändert gültig seit: 25.08.2014)

Guter Sicherheitsstandard

In Folge der weltweit erhöhten Terrorgefahr haben auch die niederländischen Behörden die Sicherheitsmaßnahmen wesentlich verstärkt. Dies trifft insbesondere auf Flughäfen und Bahnhöfe zu.

In Amsterdam und anderen großen Städten kommt es des Öfteren zu Taschendiebstählen. Daher sollten keine Wertsachen oder große Mengen Bargeld mitgeführt werden.

Außerdem ist es ratsam, vor Reiseantritt eine Kopie der Reisedokumente anzufertigen.

PKWs sollten eine Wegfahrsperre aufweisen (besonders Autoradios oder Satellitennavigationsgeräte werden häufig entwendet).

  • Visumpflicht: Nein
  • Reisedokumente: Reisepass  oder Personalausweis
  • Passgültigkeit: Darf bei der Einreise längstens seit 5 Jahren abgelaufen sein
  • Cremefarbiger Notpass: Wird akzeptiert
  • Sonstiges: In den Niederlanden gilt Identifikationspflicht für Personen ab 14 Jahren. Von den Betreibern öffentlicher Verkehrsmittel (Flug-, Bahn- und Busgesellschaften) sowie an sämtlichen Flughäfen werden (bei Ticketkauf und Check-In) ausschließlich nur gültige Reisedokumente zur Vorlage akzeptiert. Auch für Bargeldbehebungen, z.B. bei Western Union, werden nur gültige Reisedokumente als Identitätsnachweis akzeptiert.

Unbeschränkte Einfuhr von Landes- und Fremdwährung. Gemäß der EU-Verordnung vom 15. Juni 2007 müssen Geldbeträge oder Wertpapiere über 10.000 EUR bei der Einreise nach und der Ausreise aus den Niederlanden beim Zoll deklariert werden. Bei Reisen innerhalb der EU besteht in den Niederlanden keine Deklarationspflicht.Kreditkarten werden ohne weiteres akzeptiert. Bargeldabhebung an den Bankomaten möglich.

Außerhalb der Bankzeiten bestehen Geldwechselmöglichkeiten am Flughafen Amsterdam/Schiphol und auf den Bahnhöfen in Amsterdam, Den Haag und Rotterdam.

Gegenstände für den persönlichen Bedarf können zollfrei eingeführt werden. Die Niederlande sind Mitglied der Europäischen Union, es sind daher die für den innergemeinschaftlichen Verkehr geltenden Einfuhrbestimmungen zu beachten.

Die Einfuhr von Lebensmitteln unterliegt Beschränkungen.

Unbeschränkte Ausfuhr von Landes- und Fremdwährung. Gemäß der EU-Verordnung vom 15. Juni 2007 müssen Geldbeträge oder Wertpapiere über 10.000 EUR bei der Einreise nach und der Ausreise aus den Niederlanden beim Zoll deklariert werden. Bei Reisen innerhalb der EU besteht in den Niederlanden keine Deklarationspflicht. Für die Weiterreise in andere EU-Mitgliedsstaaten, auch nach Österreich sind die für den innergemeinschaftlichen Verkehr geltenden Ausfuhrbestimmungen zu beachten. Die Ausfuhr von Lebensmitteln unterliegt Beschränkungen.

Bitte beachten Sie bei der Einreise nach Österreich die geltenden Einfuhrbestimmungen.

Europäischer Standard im Gesundheitswesen. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die regelmäßig benötigte Arzneimittel in ausreichender Anzahl enthält, ist unbedingt anzuraten! Medikamentenverschreibungen werden weitaus restriktiver gehandhabt als in Österreich!

Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen.

Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien, Tel. 01/ 4000-87621, und auf der Homepage des Bundesministeriums für Gesundheit.

Es besteht ein Sozialversicherungsabkommen mit Österreich. Die e-card der österreichischen Sozialversicherungsträger enthält auch die im EU/EWR-Raum und der Schweiz gültige europäische Krankenversicherungskarte (EKVK).

Der Abschluss einer Zusatzversicherung für den Krankheitsfall sollte dennoch in Betracht gezogen werden. Dies gilt auch für Krankentransportflüge, die von mehreren österreichischen Gesellschaften angeboten werden.

Sehr dichtes Eisenbahn- und Omnibusnetz, etwa 20-Minuten-Intervalle auf Hauptstrecken. Gut entwickelte lokale Beförderungsmittel.

Amsterdam und Rotterdam verfügen über ein U-Bahnnetz.

Für Busse, Straßenbahnen und U-Bahnen gibt es die "OV Chipkaart". Nähere Informationen in englischer Sprache.

Eines der wichtigsten Beförderungsmittel ist das Fahrrad. Die Niederlande verfügen über eines der dichtesten Fahrradwegnetze der Welt. Überall können Fahrräder gemietet werden (Bahnhöfe, Fahrradhändler, viele Hotels) und bei vielen Einkaufszentren und öffentlichen Gebäuden gibt es überwachte Abstellmöglichkeiten.

Autofahrer sollten besonderes Augenmerk auf den Fahrradverkehr richten, vor allem beim Ab- und Einbiegen, da zumeist ein Fahrradweg überquert wird, den auch Mopeds mit hoher Geschwindigkeit benutzen.

Bei Autounfällen mit Fußgängern und Radfahrern haftet grundsätzlich der Autofahrer, unabhängig von der Schuldfrage.

Vielfach sehr enge Straßen – besonders entlang der zahlreichen Kanäle.

Während der Hauptverkehrszeiten oftmals ausgedehnte Staus auch auf Autobahnen.

Führerschein

Österreichische Führerscheine müssen nach 10 Jahren ab Ausstellungsdatum gegen einen auf zumeist 10 Jahre befristeten niederländischen Führerschein eingetauscht werden (Touristen sind von dieser Regelung ausgenommen).

Bei Verlust oder Diebstahl der Lenkberechtigung ist das Lenken eines Kraftfahrzeuges in den Niederlanden bis zur Ausstellung einer neuen Lenkerberechtigung nicht gestattet.

Ozeanisches Klima mit geringen Temperaturunterschieden, die Sommer sind relativ kühl, die Winter mild und schneearm. Eine hohe Luftfeuchtigkeit, ständiger, manchmal stürmischer Wind und häufige abrupte Wetterwechsel prägen die Wetterlage in großen Teilen des Landes.

Homosexualität ist nicht strafbar.

Alle Drogen sind verboten. Coffeeshops dürfen gegen Nachweis ihrer Identität in Kombination mit der Vorlage eines Meldenachweises (“Uittreksel uit de Gemeentelijke Basis Administratie” GBA) nur an volljährige Personen mit ständigem Wohnsitz in den NL Drogen verkaufen. Ausländischen Kunden wird der Zutritt verwehrt. Gemeinden dürfen nach eigenem Gutdünken weitere Maßnahmen zur Begrenzung von allfälligen durch Coffeeshops verursachten gesellschaftlichen Problemen ergreifen.

Das Führen von Pfeffersprays ohne dementsprechende Waffenerlaubnis ist verboten! Verstöße werden nach dem niederländischen Waffengesetz geahndet. 

Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass es keine Gewähr für die Vollständigkeit dieser Informationen sowie für gegebenenfalls daraus resultierenden Schaden übernimmt.

  1. Amsterdam
  2. Den Haag
  3. Eindhoven
  4. Maastricht
  5. Rotterdam


Legende:     zutreffend     nicht zutreffend


Amsterdam

Honorargeneralkonsulat
c/o Vink & Partners, Honthorststraat 20, 1071 DE Amsterdam

Telefon:
(+31 / 20) 573 21 21
Telefax:
(+31 / 20) 573 21 73
(+31 / 20) 44 20 755

Leitung:
FRESACHER Peter Jakob | Honorargeneralkonsul

Konsularbezirk:
Nord-Holland, Flevoland, Friesland, Groningen, Drente, Overijssel, Gelderland, Utrecht

Antragstelle für alle Reisepässe und Personalausweise
Antragstelle nur für Kinderpässe, Notpässe und Personalausweise
Notpassausstellung vor Ort
Visabefugnis

Parteienverkehr:
Di 10.00 - 12.00     Mi 10.00 - 12.00     Do 10.00 - 12.00    


Den Haag

Botschaft
van Alkemadelaan 342, 2597 AS Den Haag

Telefon:
(+31 / 70) 324 54 70 (Amt)
Telefax:
(+31 / 70) 328 20 66

Leitung:
DRUML Werner | ao. und bev. Botschafter

Amtsbereich:
Niederlande

Parteienverkehr:
Mo 10.00 - 12.00     Di 10.00 - 12.00     Mi 10.00 - 12.00     Do 10.00 - 12.00     Fr 10.00 - 12.00    


Den Haag

Ständige Vertretung bei der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW)
van Alkemadelaan 342, 2597 AS Den Haag

Telefon:
(+31 / 70) 324 54 70 (Amt)
Telefax:
(+31 / 70) 328 20 66

Leitung:
DRUML Werner | ao. und bev. Botschafter


Eindhoven

Honorarkonsulat
Marijkelaan 1, 5583 AB Waalre

Telefon:
(+31 / 040) 221 28 40

Leitung:
BELE Hansjörg E. | Honorarkonsul

Konsularbezirk:
Nordbrabant

Antragstelle für alle Reisepässe und Personalausweise
Antragstelle nur für Kinderpässe, Notpässe und Personalausweise
Notpassausstellung vor Ort
Visabefugnis

Parteienverkehr:
Di 10.00 - 12.00     Do 10.00 - 12.00    


Maastricht

Honorarkonsulat
Business Park Stein 135, 6181 MA ELSLOO

Telefon:
(+31) 46 42 69 135

Leitung:
GELISSEN Johannes | Honorarkonsul

Konsularbezirk:
Provinz Limburg

Antragstelle für alle Reisepässe und Personalausweise
Antragstelle nur für Kinderpässe, Notpässe und Personalausweise
Notpassausstellung vor Ort
Visabefugnis

Parteienverkehr:
Mo 09.00 - 17.00     Di 09.00 - 17.00     Mi 09.00 - 17.00     Do 09.00 - 17.00     Fr 09.00 - 17.00    


Rotterdam

Honorarkonsulat
Eversheds Faasen Bahialaan 400

Telefon:
(+31 / 10) 24 88 000
Telefax:
(+31 / 10) 24 88 099

Leitung:
KRÖNER Ralph Peter | Honorarkonsul

Konsularbezirk:
Provinzen Südholland, Seeland

Antragstelle für alle Reisepässe und Personalausweise
Antragstelle nur für Kinderpässe, Notpässe und Personalausweise
Notpassausstellung vor Ort
Visabefugnis

Parteienverkehr:
Mo 09.00 - 17.30     Di 09.00 - 17.30     Mi 09.00 - 17.30     Do 09.00 - 17.30     Fr 09.00 - 17.30    

Botschaft des Königreichs der Niederlande | Honorarkonsulat des Königreiches der Niederlande, Bludenz (VRBG) | Honorarkonsulat des Königreiches der Niederlande, Graz | Honorarkonsulat des Königreiches der Niederlande, Innsbruck | Honorarkonsulat des Königreiches der Niederlande, Linz | Honorarkonsulat des Königreiches der Niederlande, Salzburg | Ständige Vertretung des Königreiches der Niederlande bei den Internationalen Organisationen in Wien

Botschaft des Königreichs der Niederlande

Opernring 5/7. Stock, 1010 Wien

Telefon:
(+43 / 1) 589 39
Telefax:
(+43 / 1) 589 39 265
Notruf:
(+43 / (0) 664) 203 82 59
Amtsbereich:
Republik Österreich

Parteienverkehr:
Mo - Fr 08.30 - 17.00

Honorarkonsulat des Königreiches der Niederlande, Bludenz (VRBG)

Herrengasse 23, 6700 Bludenz

Telefon:
(+43 / (0) 5552) 613 53 - 79
Telefax:
(+43 / (0) 5552) 613 570
Amtsbereich:
Vorarlberg
Amtsbefugnis:
ohne Beglaubigungs-, Paß- und Visabefugnis

Parteienverkehr:
Mo - Fr 09.00 - 12.00

Honorarkonsulat des Königreiches der Niederlande, Graz

Glacisstraße 27 2. Stock, 8010 Graz

Telefon:
(+43 / (0) 316) 71 15 65
Telefax:
(+43 / (0) 316) 80 68 21
Notruf:
(+43 / (0) 676) 580 680 1
Amtsbereich:
Steiermark und Kärnten
Amtsbefugnis:
ohne Beglaubigungs-, Paß- und Visabefugnis

Parteienverkehr:
Mo - Do 08.00 - 17.00
Fr 08.00 - 14.00
Termine nach telefonischer Vereinbarung

Honorarkonsulat des Königreiches der Niederlande, Innsbruck

Salurnerstraße 1, 6020 Innsbruck

Telefon:
(+43 / (0) 512) 587 492
Telefax:
(+43 / (0) 512) 587 492
Amtsbereich:
Tirol
Amtsbefugnis:
ohne Beglaubigungs-, Paß- und Visabefugnis

Parteienverkehr:
Mo, Di, Do, Fr 09.00 - 12.00

Honorarkonsulat des Königreiches der Niederlande, Linz

Kapuzinerstraße 84e, 4020 Linz

Telefon:
(+43 / (0) 732) 784 006
Telefax:
(+43 / (0) 732) 784 007
Amtsbereich:
Oberösterreich
Amtsbefugnis:
ohne Beglaubigungs-, Paß- und Visabefugnis

Parteienverkehr:
Mo - Fr 10.00 - 12.00

Honorarkonsulat des Königreiches der Niederlande, Salzburg

Nussdorferstrasse 4, 5020 Salzburg

Telefon:
(+43 / (0) 662) 828 970 -26
Telefax:
(+43 / (0) 662) 828 970 -16
Notruf:
(+43 / (0) 664) 203 82 59
Amtsbereich:
Salzburg
Amtsbefugnis:
ohne Beglaubigungs-, Paß- und Visabefugnis

Parteienverkehr:
Di, MI und Do 10.00 - 12.00 und nach telefonischer Vereinbarung

Ständige Vertretung des Königreiches der Niederlande bei den Internationalen Organisationen in Wien

Opernring 5/8, 1010 Wien

Telefon:
(+43 / 1) 589 39
Telefax:
(+43 / 1) 589 39 - 265

Parteienverkehr:
Mo - Fr 08.30 - 17.00

Vertrauensarzt Dr.med.univ. Paul HUTCHISON

Institution:
Ordination
Straße:
Nassau Dillenburgstraat 13
Stadt:
AB Den Haag NL - 2596

Telefon:
(+31/70) 324 95 09
Telefax:
(+31/70) 324 37 26
Mobil:
(+31/6) 546 42 139

Arbeitsgebiet:
Allgemeinmedizin
Sprachkenntnisse:
Niederländisch, Deutsch, Englisch


Vertrauensanwalt Dr. Peter Jakob FRESACHER

Straße:
Honthorststraat 20
Stadt:
Amsterdam 1071 DE

Telefon:
(+31/20) 573 21 21
Telefax:
(+31/20) 573 21 73

Sprachkenntnisse:
Deutsch, Holländisch, Englisch

Sicherheitsstufe

1 2 3 4 5 6
Was ist eine Sicherheitsstufe?

Basisdaten

Hauptstadt
Amsterdam
Int. Kennzeichen
NL
Sprache
Niederländisch ; friesisch
Fremdsprachen
Deutsch, Englisch
Währung
1 Euro (EUR) = 100 Cent
Elektrischer Strom
230 Volt/50 Hertz Wechselstrom