VertrauensanwältInnen

Jede Vertretungsbehörde (Botschaft, Generalkonsulat) nimmt entsprechend ihren Erfordernissen zumindest einen Anwalt oder eine Anwältin als RechtsberaterIn unter Vertrag.

Die Vertretungsbehörde verweist anfragende österreichische StaatsbürgerInnen grundsätzlich immer nur an ihren Vertrauensanwalt, dessen Leistungen den geltenden Honorarsätzen unterliegen. Der Vertrauensanwalt übernimmt das Mandat entweder persönlich oder verweist an entsprechende Kollegen.