Gemeinden

Gemeinden und Städte tragen die Hauptverantwortung der Integration einer zunehmend vielfältigeren Bevölkerung. Bundesminister Sebastian Kurz verfolgt das Ziel einer erhöhten Integrations- und Diversitätskompetenz, die mit entsprechenden Zuständigkeits- und Governancestrukturen den durch Zuwanderung veränderten Bedingungen und Erfordernissen entspricht. Durch effiziente und ineinander greifende Fördersysteme wird Neuzuwander/innen vom ersten Tag an eine Unterstützung für das Ankommen in ihrem neuen Lebensumfeld angeboten. Auch jenen Personen, die schon länger in Österreich leben werden durch gezielte Kursmaßnahmen neue Chancen für eine erfolgreiche Integration eröffnet.

Projektbeispiele:

Integrationsinitiative Familie 2015

Ziel des Projekts ist die Verhinderung von Radikalisierungsprozessen. Durch kulturspezifische, aufsuchende psychologische Beratung und Betreuung soll gesellschaftlichen Rückzugstendenzen und sozialer Isolation entgegengewirkt werden. Die Erarbeitung von Perspektiven und Chancen ist ebenso Teil des Projekts wie die Förderung der kulturellen Teilhabe durch Ausflüge, kulturellen Austausch und Wertediskussionen. Die Bereitstellung von Bezugspersonen dient der Stärkung der Alltagskompetenz und in weiterer Folge des Selbstbewusstseins sowie der Vermittlung von rechtsstaatlich verankerten, friedlichen Grundwerten. Weiter Informationen unter:

ASPIS - Forschungs- und Beratungszentrum für Opfer von Gewalt

BASIS Zinnergasse

Durch die Einrichtung eines gemeinwesenorientierten Integrationsbüros wurden Begegnungsräume geschaffen, die einen interkulturellen Austausch ermöglichen. So können lebensweltnahe Konfliktpotentiale wahrgenommen und bearbeitet und die Partizipation der Bevölkerung vor Ort und die soziale Integration gefördert werden. Das Integrationsbüro ist eine offene Ansprech- und Beratungsstelle für alle Frage- und Problemstellungen des interkulturellen Zusammenlebens, sowie für Integrationsfragen für alle BewohnerInnen im Einzugsgebiet. Weitere Informationen unter:

Diakonie - Flüchtlingsdienst 

Downloads