Förderschwerpunkte

Fördermittelvergabe - Schwerpunkte

Bundesminister Sebastian Kurz fördert im eigenen Wirkungs- und Verantwortungsbereich Projekte, deren Schwerpunkte sich in fünf Hauptbereiche einordnen lassen. Allen fünf Integrationsschwerpunkten ist eine zentrale Botschaft gemein: Integration durch Leistung!

Leistung ist der zentrale Schlüssel für gelungene Integration. Es geht nicht darum, woher jemand kommt, sondern darum, was jemand in Österreich leistet.

Fünf Integrationsschwerpunkte wurden von Bundesminister Sebastian Kurz erarbeitet, die besondere Unterstützung erfahren sollen:

  • Deutsch
    Deutschkenntnisse bestimmen die Chance auf berufliche und gesellschaftliche Integration.
  • Arbeitsmarkt
    Wer arbeitet, erbringt Leistung und Leistung ist der Schlüssel zu einer gelungenen Integration.
  • Kinder und Jugendliche
    Kinder und Jugendliche, die Deutsch nicht als Erstsprache haben, brauchen besondere Förderung.
  • Frauen
    Die niedrige Erwerbstätigkeit von Frauen mit nicht deutscher Muttersprache will Bundesminister Sebastian Kurz mit gezielten Projekten bekämpfen.
  • Gemeinden
    Gemeinden und Städte tragen die Hauptverantwortung der Integration einer zunehmend vielfältigeren Bevölkerung

Das Budget

Förderungen Gesamt (Stand Juli 2014)
2014: 132 Projekte (exklusive EFF-Integrationsprojekte) mit 8,17 Mio. €, davon  3,00 Mio. € aus EU-Mitteln und  5,14 Mio. € aus nationalen Mitteln.

Zum Vergleich:
2013: 171 Projekte (inklusive EFF-Integrationsprojekte)  mit 12,06 Mio. €, davon 5,06 Mio. € aus EU Mitteln, 7,0 Mio. € aus nationalen Mitteln.

Förderungen der fünf Schwerpunkte + Projekte die mehreren Schwerpunkten zuzuordnen sind:

Anzahl Projekte Gesamtsumme
Deutschpaket11€ 812.000,00
Arbeitsmarktpaket6 € 431.000,00
Kinder und Jugendpaket37€ 2.715.148,00
Frauenpaket27€ 1.416.410,00
Gemeindepaket24€ 1.105.280,17
Weitere Förderungen22€ 1.291.770,00
Mehrere Schwerpunkte5€ 400.000,00