Österreichischer Integrationsfonds

Ziele und Aufgaben

Der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) ist ein Fonds der Republik Österreich und als bundesweiter Integrationsdienstleister ein starker Partner zahlreicher Organisationen und wichtiger Verantwortungsträger im Bereich Integration und Migration in Österreich. In seinen fünf Integrationszentren in ganz Österreich bietet der ÖIF Information und Beratung für Menschen mit Migrationshintergrund, führt Integrationsprojekte durch und informiert die Gesellschaft über Chancen und Herausforderungen im Bereich Integration und Migration.

Die Zielgruppen des ÖIF:

  • Menschen mit Migrationshintergrund
  • Öffentlichkeit
  • Institutionen, Organisationen und MultiplikatorInnen 

Die Integrationszentren und Welcome Desks des ÖIF

Die Integrationszentren des ÖIF in Wien, Oberösterreich, Tirol, Salzburg und der Steiermark decken mit ihren Leistungen ganz Österreich ab.

Der ÖIF bietet:

  • Beratung von NeuzuwanderInnen an den Welcome Desks
  • Workshops für NeuzuwanderInnen und Behörden
  • Beratung in integrationsrelevanten Fragen, insbesondere in den Bereichen Sprache, Bildung und Beruf
  • Vernetzung mit zentralen AkteurInnen auf allen Verantwortungsebenen
  • Umsetzung von Projekten (z. B. Mentoring für MigrantInnen)
  • Information über Fakten und Hintergründe zu Integration und Migration
  • Ansprechpartner vor Ort zu den Themen Integrationsvereinbarung und Europäische Fonds

Individuelle Unterstützungsleistungen

Zur Förderung des Integrationsprozesses bietet der ÖIF Integrations-Starthilfen in Form von finanzieller Unterstützung in den Bereichen Sprache, Bildung und Beruf. Dazu zählen u.a. die Finanzierung von Deutschkursen (Alphabetisierung, verschiedene Niveaustufen), die Unterstützung bei der Berufsaus- und Weiterbildung (z. B. Liese-Prokop-Stipendium) oder die Förderung im Rahmen von schulischen Aktivitäten (Lernbetreuung usw.).

Zielgruppen sind Asylberechtigte, Subsidiär Schutzberechtigte, Drittstaatsangehörige (nur mit bestimmten Aufenthaltstitel, siehe ÖIF-Homepage) und Imame.

Initiative ZUSAMMEN:ÖSTERREICH

Bekannte Persönlichkeiten und "Helden von nebenan" besuchen als so genannte IntegrationsbotschafterInnen Schulen, Berufsschulen und Vereine und erzählen von ihrer erfolgreichen Integrationsgeschichte in Bildung, Beruf und Gesellschaft. Die Initiative freut sich mittlerweile über mehr als 300 IntegrationsbotschafterInnen, die junge Menschen motivieren, ihre Chancen zu nutzen.
Alle Infos: www.zusammen-oesterreich.at 

Mentoring für MigrantInnen

"Mentoring für MigrantInnen" ist eine gemeinsame Initiative des ÖIF, der Wirtschaftskammer Österreich und des Arbeitsmarktservice. Erfahrene Persönlichkeiten des Wirtschaftslebens – so genannte MentorInnen – unterstützen dabei Personen mit Migrationshintergrund – so genannte Mentees – bei der Integration in den österreichischen Arbeitsmarkt. Als gut vernetzte AkteurInnen des Wirtschaftslebens können die MentorInnen ihren Schützlingen wertvolle Hilfestellungen, Ratschläge und Kontakte vermitteln. Mehr Informationen unter www.integrationsfonds.at/mentoring.

Weitere Angebote und Initiativen

Ergänzt werden diese österreichweiten Initiativen durch regionale Projekte, die auf die lokalen Bedürfnisse in verschiedenen Bundesländern abgestimmt sind:

  • Initiativen zur sprachlichen Förderung von SchülerInnen mit Migrationshintergrund
  • Ideenwettbewerbe für Jugendliche mit Migrationshintergrund
  • Gesundheitsförderungsprojekte für Menschen mit Migrationshintergrund
  • Elternbildung an Schulen in verschiedenen Regionen Österreichs
  • Integrationsberatung vor Ort in verschiedenen Gemeinden
  • Vernetzungstreffen, Netzwerk-Veranstaltungen und Messeauftritte

Wissen

Der ÖIF publiziert regelmäßig Zahlen und Fakten sowie wissenschaftliche Beiträge zum Thema Integration und Migration und vernetzt sich mit internationalen Organisationen. Publikationen wie die ÖIF-Dossiers, die Monographien sowie die Forschungsberichte sind auf der ÖIF-Webseite verfügbar. Für Nachwuchs-WissenschafterInnen vergibt der ÖIF regelmäßig Forschungsstipendien, die die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den Themen Integration und Migration fördern.

Integrationsvereinbarung

Im Auftrag des Bundesministerium für Inneres ist der ÖIF für die Umsetzung der Integrationsvereinbarung mitverantwortlich. Der ÖIF zertifiziert und evaluiert Kursträger und refundiert einen Teil der Kurskosten bei positiv bestandener Prüfung auf A2-Niveau. Mit dem ÖIF-Test hat der ÖIF eine Abschlussprüfung für Deutsch-Integrationskurse auf A2-Niveau entwickelt.

Kommunikation

Im Rahmen von Netzwerkveranstaltungen, Diskussionen, in Magazinen, Broschüren, Publikationen und im Internet fördert der ÖIF das Verständnis für Chancen und Herausforderungen im Bereich Integration und Migration.

Magazin ZUSAMMEN:ÖSTERREICH

Das Magazin für Integration, Migration und Zusammenleben ZUSAMMEN:ÖSTERREICH richtet sich an MultiplikatorInnen in den Bereichen Bildung, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft sowie an Schulen, Vereine, Städte und Gemeinden. Das Magazin bereitet aktuelle Integrationsthemen leserfreundlich auf und rückt dabei die Menschen, um die es geht, in den Vordergrund. In jeder Ausgabe werden Best Practice-Projekte vorgestellt, die Städten und Gemeinden Anregungen für eigene Integrationsprojekte liefern.