Naher Osten und Nordafrika

Österreichs Außenpolitik misst guten Beziehungen zu den Ländern des arabischen Raumes hohe Bedeutung zu. Die Transitionsprozesse im Gefolge des sogenannten „Arabischen Frühlings“ gehen schrittweise vor sich und benötigen Geduld seitens der jeweiligen Ländern und der internationalen Gemeinschaft. Österreichische und EU- Zusammenarbeit konzentrieren sich auf die Bereiche Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechte, Religionsfreiheit, Unterstützung für das Empowerment von Frauen, Jugendlichen und der Zivilgesellschaft, Freiheit der Medien, Meinungsfreiheit, Ownership.

Österreich verfügt über eine lange Tradition der aktiven Unterstützung des Friedensprozesses im Nahen Osten. Im Wesentlichen geht es dabei um die Umsetzung der „Zwei-Staaten-Lösung“ mit Israel und Palästina in friedlicher Nachbarschaft und innerhalb sicherer und gegenseitig anerkannter Grenzen. Ziel sind darüber hinaus Friedensabkommen Israels mit Syrien und dem Libanon sowie eine Normalisierung der Beziehungen zwischen Israel und der gesamten arabischen Welt und Zusammenarbeit und Wohlstand in der ganzen Region.

Österreich unterstützt die Bemühungen der  EU3+3 im Rahmen des Genfer Zwischenabkommens und der Umsetzung des Gemeinsamen Aktionsplans zur Lösung der offenen Fragen des iranischen Atomprogramms.