Plattform Kultur Mitteleuropa

Die „Plattform Kultur Mitteleuropa“ wurde anlässlich der ersten Außenministerkonferenz der Länder der „Regionalen Partnerschaft“  (Österreich, Polen, Ungarn, Tschechische Republik, Slowakei und Slowenien) am 6. Juni 2001 als Forum für den kulturellen Dialog mit dem Ziel gegründet, Kulturprojekte von gemeinsamem Interesse in- und außerhalb der EU durchzuführen oder zu unterstützen.

Die Plattform Kultur Mitteleuropa hat seit ihrem Bestehen weltweit an die 50 gemeinsame Kulturveranstaltungen durchgeführt oder unterstützt. In halbjährlichen Treffen verständigen sich die Mitgliedsländer über zentrale gemeinsame Anliegen und Projekte. Hier geht es zu einer Übersicht der Plattform-Großprojekte
.

Die Ziele der Plattform Kultur Mitteleuropa sind:

·        Das Bewusstsein für das Kulturleben der teilnehmenden mitteleuropäischen Länder in- und außerhalb der Europäischen Union zu heben

·        Die Kreativität und Ausdrucksstärke der Künstler dieses Raums zu vermitteln

·        Die gemeinsame kulturelle Identität Mitteleuropas im Kontext der Europäischen Integration zu betonen