Madrid, 3. Dezember 2009 Aussendung

Konzert des Haydn-Trios Eisenstadt in La Granja mit spanischer Erstaufführung

Abschluss des Haydn-Jahres in Spanien

Madrid, 3. Dezember 2009 – Am 29. November 2009 fand in der Casa de los Flores, einem Nebengebäude des  Königspalasts von La Granja de San Ildefonso (Provinz Segovia), ein Konzert des „Haydn-Trios Eisenstadt“ statt. Die Darbietung ist Teil des Haydn-Gedenkjahres 2009.

Das Trio trug neben verschiedener Haydn-Kompositionen auch zwei Werke vor, die im Rahmen des Projekts „Dedicated to Haydn“ geschrieben wurden: Zum einen das Werk „…und Licht…“ des österreichischen Komponisten Gerhard Krammer, eine Hommage an Haydns berühmtes Oratorium „Die Schöpfung“. Das zweite Stück ist eine Komposition des Spaniers José M. Sánchez-Verdú, der sich mit dem Werk „Hekkan II“ an ein weiteres berühmtes Oratorium anlehnt: Haydn schrieb „Die sieben letzten Worte des Erlösers am Kreuze“ für die Kirche Santa Cueva in Cádiz (Andalusien) und ist ein Ausdruck der  großen Verbundenheit des Komponisten mit Spanien.

Das Konzert fand in der ausverkauften Casa de las Flores statt, einem malerischen Seitenbau des Königlichen Palasts  von La Granja. Die Musiker aus Eisenstadt begeisterten mit ihrem Spiel das spanische Publikum, welches das Trio mit überschwänglichem Applaus bedachte.

Rückfragehinweis:
Kulturforum Madrid
Castellana 91, 9°
28046 Madrid
Tel.: +34/91 556 53 15
Fax: +34/91 597 35 79
maria-barbara.lee-stoerck(at)bmeia.gv.at
maria-teresa.rocha-barco(at)bmeia.gv.at