Podgorica, 3. Dezember 2009 Aussendung

Haydn Gedenkkonzert im Rahmen österreichische Kulturwoche in Montenegro

Podgorica, 2. Dezember 2009 - Mit der erstmaligen Aufführung des „großen“ Cello-Konzertes in D-Dur von Josef Haydn in Zusammenarbeit zwischen dem erst seit zwei Jahren bestehende Montenegrinischen Symphonieorchester (MSO), den aus Österreich angereisten Solisten Stefan Kropfitsch und Stefan Kamilarov und der Österreichischen Botschaft wurde am Dienstag, 24. November des größten und zugleich sanften Revolutionärs der klassischen Musik, dem Schöpfer der klassischen Symphonie, gedacht. Bei dem mit Begeisterung aufgenommenen Konzert im Montenegrinischen Nationaltheater in Podgorica wurden auch Haydns Oxford-Symphonie und das Violinkonzert in A-Dur von Michael Haydn vorgetragen.

Die am Montag, 23. November, eröffnete Ausstellung von für den Wandel der letzten 50 Jahre in Europa bedeutenden Werken Erich Lessings mit einer begleitenden Umrahmung von 14 Werken zeitgenössischer junger Künstler aus Österreich, Mittel- und Südosteuropa unter dem Titel „Europe – In between“ war der Auftakt einer österreichischen Kulturwoche in Montenegro. Die von der „Erste Foundation“ organisierte Ausstellung stieß, nicht zuletzt aufgrund der im Land starken kunstfotographischen Szene, auf großes Interesse.

Abschließend abgerundet wurden die beiden österreichischen Kulturveranstaltungen durch die am 26. November eröffnete Ausstellung „Art exčange – Inspiration is a Gift!“, bei der fünf junge montenegrinische und fünf junge österreichische Konzeptkünstler gemeinsam erarbeitete Installationen, Videoclips und Bilder in der Biljardija, dem ersten fürstlich montenegrinischen Schloss in der ehemaligen Haupt- und heutigen Museums- und Akademienstadt Cetinje der Öffentlichkeit präsentierten. Diese Veranstaltung, die Teil einer längerfristigen Zusammenarbeit zwischen der Kunstakademie Cetinje und der Hochschule für angewandte Kunst Wien ist, wurde von der österreichischen Entwicklungszusammenarbeit und der Botschaft unterstützt.      

Rückfragehinweis:
Österreichische Botschaft Podgorica
Tel.: (+382) (20) 601 580
podgorica-ob(at)bmeia.gv.at
http://www.aussenministerium.at/ankara