New York, 15. Dezember 2005 Aussendung

Winkler: "60 Jahre UNO - 50 Jahre Mitgliedschaft Österreichs"

15.12.2005

Festakt mit Kofi Annan im UNO-Hauptquartier in New York anlässlich der fünfzigjährigen Mitgliedschaft Österreichs

New York, 15. Dezember 2005 - "Das sechzigjährige Bestehen der UNO und unsere fünfzigjährige Mitgliedschaft in dieser Weltfriedensgemeinschaft ist für mich eine Verkörperung der Hoffungen der Menschen auf Frieden und Wohlfahrt in der Welt", so Außenamts-Staatssekretär Hans Winkler anlässlich eines Festaktes zur fünfzigjährigen Mitgliedschaft Österreichs in der UNO.

In seiner Rede im UNO-Hauptquartier in New York hob Winkler die Bedeutung der Vereinten Nationen und den Beitrag Österreichs für die Schaffung und Bewahrung von Frieden und Sicherheit in der Welt hervor. "Österreich hat sich in den 50 Jahren seiner Mitgliedschaft bemüht, einen aktiven Beitrag zu den Zielen der Vereinten Nationen zu leisten." Neben wesentlichen Beiträgen zur Entwicklung des Völkerrechts würdigte der Staatssekretär Österreichs Engagement bei zahlreichen internationalen Friedenseinsätzen, im Bereich der Menschenrechte und der humanitären Hilfe. Die Rolle, die Österreich in den Vereinten Nationen einnimmt, wurde durch die Anwesenheit von UNO-Generalsekretär Kofi Annan bei dem österreichischen Festakt unterstrichen.

Die Werte und Prinzipen, die die UNO verkörpert, müssen weltweit umgesetzt und verwirklicht werden. "Die UNO nimmt hierbei eine unverzichtbare Rolle als Forum des Dialogs und des gegenseitigen Aufeinanderzugehens ein". Winkler wies in seiner Rede auch auf die Reform der Vereinten Nationen und die notwendige Verwirklichung der Millenniumsziele hin. "Zur Bewältigung der aktuellen Herausforderungen und zur weiteren Vermeidung von Konflikten brauchen wir eine Organisation, die glaubwürdig und nachhaltig an der Verwirklichung grundlegender Ziele, wie Friede und Sicherheit, arbeitet."

"Es erfüllt mich auch mit Stolz, dass Wien als einer der drei Amtsitze der Vereinten Nationen im Laufe der Jahre zu einem äußerst wichtigen Zentrum der Sicherheit und des Dialoges geworden ist", betonte der Staatssekretär. Winkler dankte bei dieser Gelegenheit auch UNO-Generalsekretär Kofi Annan für seinen persönlichen Einsatz und die anhaltenden Bemühungen zur Durchsetzung und Umsetzung von UN Reformen.

Rückfragehinweis:
Außenministerium
Presseabteilung
Aus Österreich: 050 1150-3262, 4549, 4550
Aus dem Ausland: ++43 50 1150-3262, 4549, 4550
Fax: 050 1159 213 bzw. ++43 50 1159 213
abti3(at)bmaa.gv.at