Buclovice, 4. Juli 2003 Aussendung

Ferrero-Waldner heute beim 4. Außenministertreffen Regionale Partnerschaft in Buchlovice

04.07.2003

Buchlovice, 4. Juli 2003 - Bereits zum vierten Mal tagen heute in Buchlovice die sechs Außenminister der Regionalen Partnerschaft. Diese 2001 von Außenministerin Benita Ferrero-Waldner initiierte Partnerschaft mit den benachbarten EU-Beitrittskandidaten Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik und Ungarn sowie mit dem "kulturellen Nachbarn" Polen findet heuer auf Einladung von Außenminister Svoboda im tschechischen Buchlovice statt. Im Vorjahr wurde das Treffen in Portoroz, Slowenien abgehalten.

Heute trifft Ferrero-Waldner mit ihren Amtskollegen Kukan, Rupel, Svoboda und Cimoszewicz zusammen. Einzig Ungarn ist beim die diesjährigen Treffen durch Staatssekretär Bársony vertreten.

Die Regionale Partnerschaft versteht sich als Forum für den politischen Dialog mit dem Ziel der grenzüberschreitenden Intensivierung der Zusammenarbeit, insbesondere derjenigen Bereiche, die für die bevorstehende Osterweiterung von besonderer Bedeutung sind. Beim diesjährigen Treffen erörterten die Außenminister aktuelle Fragen und Perspektiven der Europapolitik, grenzüberschreitende Sicherheitsthemen sowie die Plattform Kultur Mitteleuropa.

Ferrero-Waldner diskutiert im Kreise ihrer Kollegen "quasi auf gleicher Augenhöhe" die Ergebnisse des Europäischen Rates von Thessaloniki und den vorliegenden Verfassungsentwurf des Konvents. Dabei sollen die gegenseitigen Positionen diskutiert und abgestimmt werden.

Auf der Tagesordnung der Minister stehen darüber hinaus noch ein Projekt der Gemeindeförderung sowie eine Bestandsaufnahme der zahlreichen Aktivitäten im Rahmen der Plattform Kultur Mitteleuropa. Dazu zählt u.a. die erst kürzlich in Athen aufgeführte Theaterperformance mit dem Titel "Mindscape".