Schulklassen – herzlich willkommen im Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres

Das Außenministerium öffnet seine Tore für interessierte Bürgerinnen und Bürger, um ihnen einen Einblick in seine vielfältigen Tätigkeiten zu bieten. Unser besonderes Interesse gilt dabei den Schulen und Schülern, denen wir gerne die Arbeit und Leistungen des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres (BMEIA) näher bringen.

Das Außenministerium ist weltweit für Sie da.

Das Außenministerium ist nicht nur politische Vernetzungs- und Kompetenzzentrale für europäische und internationale Fragen, es bietet auch ganz konkrete Hilfeleistungen für Österreicherinnen und Österreicher im Ausland an. Immer mehr junge Leute reisen eigenständig ins Ausland und besonders für diese Generation ist die kostenlos downloadbare Smartphone App des Außenministeriums ein sicherer Reisebegleiter. Dieser Service bietet Informationen über rund 200 Länder und hält Tipps für den Notfall im Ausland bereit. Nähere Informationen zur App auf www.auslandsservice.at.

Wir alle gestalten das gemeinsame Europa mit.

Außen- und Europapolitik betrifft uns alle unmittelbar. Immer mehr wird die österreichische Politik mit der europäischen vernetzt und in ein internationales Umfeld integriert. Wir brauchen nur an zentrale Zukunftsthemen wie Klimaschutz, Energieversorgung oder Migration zu denken. Auch Ereignisse in anderen Weltgegenden haben zunehmend einen direkten Einfluss auf unser tägliches Leben.

Zukünftiger Arbeitsplatz Außenministerium.

Schließlich ist das Außen- und Integrationsministerium auch ein möglicher künftiger Arbeitsplatz. Wir suchen junge Menschen, die neugierig sind auf andere Länder und Kulturen, die gleichzeitig aber auch Interesse haben, ihre eigene Heimat und Kultur anderen Menschen zugänglich und begreifbar zu machen.

Nicht zuletzt aus diesen Gründen bieten wir Schulklassen die Möglichkeit, das Außenministerium kennen zu lernen. Dies kann im Rahmen von Wien-Wochen geschehen oder im Fall von Wiener Schulen natürlich jederzeit während des Schuljahres. 

Ein Besuch im BMEIA bietet die Möglichkeit aus erster Hand nicht nur Informationen über die Tätigkeiten des Ministeriums zu erfahren, sondern je nach Interessensschwerpunkt kann ein Spezialvortragsthema von den Schülern angefragt werden. Eine Führung durch den historischen Marmorsaal mit seinen Fresken von Leopold Kupelwieser und Erfrischungen runden den Besuch ab. 

Für nähere Informationen und um das detaillierte Programm eines solchen Besuches zu besprechen, kontaktieren Sie bitte die Presseabteilung des Ministeriums. Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung unbedingt mindestens drei Wochen vor dem geplanten Besuch stattfinden muss.

Kontakt

Abteilung Presse und Information
Telefon: 050 11 50 - 3320
email: abti3(at)bmeia.gv.at